Neue Underberg Anleihe 2019/2025

Lanxess: Milliardenschwere Übernahme

26.09.2016, 08:03 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Der Kölner Chemiekonzern Lanxess übernimmt in den USA die Chemtura Corporation. Es sei ein entsprechender Vertrag zum Kauf des Herstellers von Flammschutz- und Schmierstoff-Additiven unterzeichnet worden, meldet Lanxess. Die designierte neue Lanxess-Tochtergesellschaft erwirtschaftet einen Umsatz von etwa 1,5 Milliarden Dollar und auf bereinigter EBITDA-Basis einen operativen Gewinn von 245 Millionen Euro.

Die Kölner werden je Chemtura-Aktie 33,50 Dollar bieten, was die US-Gesellschaft mit zusammen 2,4 Milliarden Dollar bewertet. Das Geld besorgt sich Lanxess per Brückenfinanzierung, die „zeitnah über Unternehmensanleihen sowie eine Hybrid-Anleihe abgelöst“ werden solle, kündigt das Unternehmen an. Zudem streichen die Rheinländer den geplanten Rückkauf eigener Aktien im Volumen von 200 Millionen Euro.

Auf einem Blick - Chart und News: Lanxess

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur Lanxess-Aktie