Kapsch verlängert Mautvertrag in Tschechien

29.08.2016, 11:43 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die österreichische Kapsch TrafficCom AG wird weiterhin das Mautsystem in Tschechien betreiben. Man habe eine „Vereinbarung über die Verlängerung des Vertrags zum Betrieb des landesweiten Mautsystems für den Güterkraftverkehr unterschrieben“, so Kapsch am Montag. Der aktuelle Vertrag läuft 2016 aus und wurde nun um drei Jahre verlängert. Kapsch rechnet mit Einnahmen von bis zu knapp 195 Millionen Euro.

An der Wiener Börse notiert die Kapsch Aktie bei 40,00 Euro mit 1,01 Prozent im Plus.





All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR