Deutsche Euroshop: Zwei Deals in der Pipeline

25.08.2016, 18:41 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Analysten der Nord LB bestätigen die Kaufempfehlung für die Aktien der Deutsche Euroshop. Das Kursziel liegt weiter bei 45,00 Euro.

Die Zahlen zum ersten Halbjahr liegen leicht über den Erwartungen der Experten. Die niedrige Inflationsrate ist problematisch für das Geschäft, gleichzeitig sind die niedrigen Zinsen und somit die günstigen Refinanzierungsmöglichkeiten positiv. Die Zinsen sorgen jedoch auch für einen Nachfrageüberhang am Markt für Immobilien. Das erschwert Zukäufe. Die Gesellschaft kümmert sich derzeit jedoch um zwei mögliche Akquisitionen.

Bis 2018 soll die Dividende von Deutsche Euroshop auf 1,50 Euro steigen, 2015 lag sie bei 1,35 Euro. Damit liegt die Dividendenrendite bei rund 3,5 Prozent.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR