Splendid Medien: Gewinnwarnung


Nachricht vom 18.08.2016 18.08.2016 (www.4investors.de) - Splendid Medien muss die Umsatz- und Gewinnprognose für 2016 zurückziehen. Bisher rechneten die Kölner mit einem Umsatz von 64 Millionen Euro bis 69 Millionen Euro. Das operative EBIT sollte bei 4 Millionen Euro bis 5 Millionen Euro liegen. In der neuen Prognose geht Splendid Medien für 2016 von einem Umsatz von 55 Millionen Euro bis 59 Millionen Euro aus. Das EBIT soll auf 2,0 Millionen Euro bis 2,5 Millionen Euro kommen.

Die Zahlen zum ersten Halbjahr sorgen für die Warnung. Der Umsatz sinkt von Januar bis Juni um 11 Prozent auf 25,3 Millionen Euro. Das EBIT fällt von 2,0 Millionen Euro auf 0,5 Millionen Euro zurück. Unterm Strich bleibt ein Gewinn von 0,1 Millionen Euro. Im Vorjahr lag das Plus bei 1,7 Millionen Euro. Der Gewinn je Aktie kommt auf 0,01 Euro (Vorjahr: 0,17 Euro).

Im zweiten Halbjahr soll es Umsatzverbesserungen geben, allerdings dürften die Planzahlen verfehlt werden. Vier Kinoveröffentlichungen stehen noch an. Im Gesamtjahr rechnete man im Vorfeld mit 15 Kinotitel, letztlich werden es neun Titel sein. (Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter )


(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR