BHP Billiton: Keine harte Landung in China

17.08.2016, 14:10 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Analysten von Independent Research bestätigen die Halteempfehlung für die Aktien von BHP Billiton. Das Kursiel für die Bergbauaktie lag bisher bei 980,00 GBp. In der aktuellen Studie steigt es auf 1.080,00 GBp.

Die Zahlen für das zweite Halbjahr übertreffen die Erwartungen. Der Gewinn liegt bei 803 Millionen Dollar. Der Markt hatte mit 628 Millionen Dollar gerechnet. Verschlechtert haben sich die Verschuldungskennziffern. Auch im neuen Geschäftsjahr wird man bei Investitionen zurückhaltend sein. Die Experten rechnen für 2016/2017 mit einem Gewinn je Aktie von 0,47 Dollar (alt: 0,26 Dollar). Die erste Prognose für 2017/2018 liegt bei 0,58 Dollar.

Aus Sicht der Analysten dürfte es in China weiter Probleme geben, eine harte Landung der Wirtschaft sehen sie jedoch nicht. Das ist positiv für die künftige Entwicklung der Rohstoffbranche.

Auf einem Blick - Chart und News: BHP Billiton