Fraport: Antalya bleibt das Sorgenkind

Bild und Copyright: Fraport.

Bild und Copyright: Fraport.

10.08.2016 11:33 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Der Flughafenbetreiber Fraport hat am Mittwoch die Verkehrszahlen für den vergangenen Monat vorgelegt. Für den Frankfurter Flughafen, dem wichtigsten Standort des MDAX-notierten Unternehmens, wird ein Minus von 2 Prozent beim Passagieraufkommen auf 6,122 Millionen Fluggäste ausgewiesen. In der Frachtsparte hat der Frankfurter Flughafen dagegen ein Plus von 1,3 Prozent auf 177.156 Tonnen verzeichnet. Am zweitwichtigsten von Fraport voll konsolidierten Standort, dem Flughafen Lima, ist das Passagieraufkommen dagegen um 13,8 Prozent auf 1,717 Millionen Fluggäste gestiegen.

Im Juli blieb der Flughafen Antalya das Problemkind im Konzern – an diesem hält Fraport 51 Prozent. Die unsichere Lage in der Region, Terroranschläge und das gespannte Verhältnis zu Russland haben für einen Sturz der Passagierzahl um mehr als 40 Prozent auf knapp 2,54 Millionen gesorgt. Abzuwarten bleibt hier, wie sich die Entspannung im Verhältnis zwischen der Türkei und Russland auf die zukünftigen Zahlen auswirkt.

Die Fraport Aktie notiert am Mittwochvormittag bei 50,30 Euro mit 0,63 Prozent im Plus.

Auf einem Blick - Chart und News: Fraport

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Baumot-Vorstand Stefan Beinkämpen im Exklusivinterview mit der 4investors-Redaktion über die anlaufende Diesel-Nachrüstung, die Folgen der Corona-Krise und die langfristigen Pläne in der Nach-Diesel-Zeit.Baumot: Optimismus für 2020 steigt klar an

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Fraport

22.05.2020 - Fraport kauft eigene Aktien
12.05.2020 - Fraport: Krise hält an
07.05.2020 - Fraport: Herausforderungen werden nicht kleiner
06.05.2020 - Fraport: Krise hat überbrückt werden
06.05.2020 - Fraport: „Wir befinden uns in der größten Krise der weltweiten Luftfahrt”
21.04.2020 - Fraport: Zahlen zeigen Folgen der Corona-Pandemie
16.04.2020 - Fraport: Virtuelle Hauptversammlung
15.04.2020 - Fraport: Die Pandemie schlägt voll durch
07.04.2020 - Fraport: Ein Minus von mehr als 90 Prozent
07.04.2020 - Fraport: Dramatische Zahlen
01.04.2020 - Fraport: Rasche Erholung nicht in Sicht
31.03.2020 - Fraport: Ein Minus von 90 Prozent in Frankfurt
26.03.2020 - Fraport: Lima ist zu
25.03.2020 - Fraport streicht wegen Corona-Krise die Dividende
24.03.2020 - Fraport: Passagierzahlen brechen ein
17.03.2020 - Fraport: Dividende kann halbiert werden
13.03.2020 - Fraport: Negative Effekte
12.03.2020 - Fraport: Corona-Pandemie schlägt sich langsam in den Zahlen nieder
20.11.2019 - Fraport: Wachstum setzt sich fort
18.11.2019 - Fraport: Neue Entgelte für den Frankfurter Flughafen

DGAP-News dieses Unternehmens

22.05.2020 - DGAP-News: Fraport AG Frankfurt Airport Services Worldwide: Aktienrückkauf für ...
25.03.2020 - DGAP-Adhoc: Fraport AG Frankfurt Airport Services Worldwide: Vorstand der Fraport AG passt ...
18.11.2019 - DGAP-News: Fraport AG Frankfurt Airport Services Worldwide: Flughafen-Entgelte für den Standort ...
20.05.2019 - DGAP-News: Fraport AG Frankfurt Airport Services Worldwide: Aktienrückkauf für ...
06.08.2018 - DGAP-Adhoc: Fraport AG Frankfurt Airport Services Worldwide: Verkauf von Anteilen an der Flughafen ...
16.03.2017 - DGAP-Adhoc: Fraport AG Frankfurt Airport Services Worldwide: Zuschlag für Konzessionsbetrieb der ...
11.10.2016 - DGAP-Adhoc: Fraport AG Frankfurt Airport Services Worldwide: Entschädigungszahlungen und Verkauf ...
31.07.2016 - DGAP-Adhoc: Fraport AG Frankfurt Airport Services Worldwide: Verkauf von Anteilen an der Thalita ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.