Hönle wird Planungen nicht erreichen

28.07.2016, 17:45 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Hönle-Gruppe muss ihre Prognosen für das Geschäftsjahr 2015/2016 reduzieren. Das Unternehmen geht nun nur noch von einem Umsatz zwischen 90 Millionen Euro und 92 Millionen Euro aus, während der Gewinn vor Zinsen und Steuern zwischen 12 Millionen Euro und 13 Millionen Euro liegen soll. Bisher hatte Hönle mit Summen auf Vorjahresbasis gerechnet – 2015 hatte der Konzern 92,2 Millionen Euro umgesetzt und operativ 13,5 Millionen Euro verdient.

„Ursächlich für die angepassten Erwartungen ist unter anderem die Entwicklung im Klebstoffsegment. Aufgrund der schwächeren Nachfrage im Bereich Smartphones liegen die Umsätze voraussichtlich unter der prognostizierten Entwicklung“, so das Unternehmen. Zudem sorge das Umfeld der Branchenmesse drupa für temporär schwächere Umsätze im Bereich Geräte und Anlagen.

Für das Geschäftsjahr 2016/2017 geht Hönle von einer deutlichen Gewinnsteigerung aus.

Auf einem Blick - Chart und News: Dr. Hönle



Nachrichten und Informationen zur Dr. Hönle-Aktie



All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR