HeidelbergCement: Brexit als Bremse

25.07.2016, 14:34 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Analysten der WGZ Bank bleiben bei der Halteempfehlung für die Aktien von HeidelbergCement. Das Kursziel wird ebenfalls nicht verändert, es liegt bei 76,00 Euro.

Am 29. Juli gibt es bei HeidelbergCement die Zahlen zum zweiten Quartal. Wahrscheinlich hat man in Nordamerika erneut stark agiert. Der Umsatz soll von 3,64 Milliarden Euro auf 3,83 Milliarden Euro steigen. Das operative Ergebnis dürfte von 557 Millionen Euro auf 614 Millionen Euro zulegen. Netto soll es ein Plus von 325 Millionen Euro (Vorjahr: 272 Millionen Euro) geben. Wahrscheinlich wird die Jahresprognose bestätigt werden. Der Umsatz dürfte demnach leicht zulegen. Das Ergebnis soll moderat bis deutlich ansteigen. Der Brexit und die damit verbundenen konjunkturellen Unsicherheiten verhindern ein stärkeres Aufwärtspotenzial.

Auf einem Blick - Chart und News: Heidelbergcement



Nachrichten und Informationen zur Heidelbergcement-Aktie