FACC steigert Umsatz und Gewinn – Aktie mit Kursplus

13.07.2016, 09:41 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Der österreichische FACC-Konzern hat am Mittwoch Zahlen für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2016/2017 bekannt gegeben. Der Umsatz sei um 20,7 Prozent auf 164,9 Millionen Euro geklettert, meldet der Zulieferer für den Flugzeugbau. „Im Wesentlichen haben die Programme Boeing 787 und 737, Airbus A321, Airbus A350 XWB zu diesem Wachstum beigetragen“, meldet die Gesellschaft. Der operative Quartalsgewinn wird von FACC mit 2,6 Millionen Euro beziffert, der Betrag habe sich damit mehr als verdoppelt.

„Für das Geschäftsjahr 2016/17 geht FACC in der Planung von einem Umsatzwachstum im zweistelligen Prozentbereich aus“, so die Österreicher unter anderem zum Ausblick auf das Gesamtjahr, das unter anderem von massiven personellen Konsequenzen im Management nach einem „Fake President Incident“ geprägt ist.

An der Wiener Börse notiert die FACC Aktie am Vormittag bei 4,78 Euro mit 6,46 Prozent im Plus.

Auf einem Blick - Chart und News: FACC



Nachrichten und Informationen zur FACC-Aktie



All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR