Deutsche Rohstoff: Ölpreis von knapp 50 Dollar pro Barrel ist sehr komfortabel

Thomas Gutschlag, Vorstand der Deutsche Rohstoff, im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de. Bild und Copyright: Deutsche Rohstoff.

Thomas Gutschlag, Vorstand der Deutsche Rohstoff, im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de. Bild und Copyright: Deutsche Rohstoff.

06.07.2016, 07:44 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Deutsche Rohstoff legt eine neue Anleihe im Volumen von bis zu 75 Millionen Euro auf. Das Papier ist mit 5,625 Prozent verzinst und hat eine Laufzeit von fünf Jahren. Investoren der bis 2018 laufenden Anleihe können ihre Papiere umtauschen. Die Zeichnungsfrist für Neuinvestoren endet am 18. Juli.

Im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de erläutert Thomas Gutschlag, Vorstand der Deutsche Rohstoff, wie das Geld aus der Anleihe eingesetzt werden soll. Er spricht über die lukrativen Möglichkeiten auf den Ölfeldern in den USA und über andere Rohstoffe, die er für interessant hält. Gutschlag macht zudem deutlich, dass im Portfolio der Deutsche Rohstoff möglicherweise Änderungen anstehen.


www.4investors.de: Behindert sie der Brexit bei ihrer Arbeit sowie bei der Anleiheemission?

Gutschlag:
Nein, bisher sehen wir keine Nachteile aus dem Thema Brexit.

www.4investors.de: Ihre neue Anleihe soll 75 Millionen Euro in die Kasse bringen. Wie viel Geld werden sie vermutlich für neue Investitionen aus der Anleihe zur Verfügung haben, wie viel wird vermutlich in den Umtausch der alten Anleihe fließen?

Gutschlag:
Unsere aktuelle Liquidität ist höher als unsere Verschuldung, grundsätzlich planen wir daher auch, die alte Anleihe vollständig ablösen. Dafür benötigen wir rund 53 Millionen Euro. Die neue Anleihe soll gleichzeitig unsere Liquidität bewahren und kann darüber hinaus unseren Finanzierungsspielraum erweitern.

www.4investors.de: Sie können diese alte Anleihe ab dem 11. Juli kündigen. Werden sie das auch machen?

Gutschlag:
Ja, vorausgesetzt uns fließen genug Mittel aus der neuen Anleihe zu.

„Mit Ölpreis ab 40 Dollar pro Barrel rentable Bohrungen“


www.4investors.de: Sind Sie mit dem aktuellen Ölpreis zufrieden?

Gutschlag:
Wir können mit einem Ölpreis ab 40 Dollar pro Barrel rentable Bohrungen machen. Jeder Dollar darüber geht praktisch voll ins Ergebnis. Insofern ist der derzeitige Preis von knapp 50 Dollar pro Barrel für uns schon sehr komfortabel.

www.4investors.de: Sie gehen davon aus, dass der Ölpreis bis 2021 auf 55 Dollar ansteigen wird. Ist dies nicht eine konservative Prognose?

Gutschlag:
Ja, aufgrund der fundamentalen Änderungen am Ölmarkt könnten die Preise mittelfristig auch deutlich höher steigen. Wir legen für unsere Planungen aber konservative Annahmen zugrunde. Wir lassen uns gerne positiv überraschen, wenn es besser kommt.

www.4investors.de: Wie viele Flächen möchten sie im laufenden Jahr in den USA noch erwerben?

Gutschlag:
Wir versuchen laufend, kleinere und größere Flächenpakete zu erwerben. Es ist schwer, eine konkrete Prognose abzugeben, da der US-Markt sehr wettbewerbsintensiv ist.

www.4investors.de: Bis Oktober sollen 25 neue Bohrlöcher in Produktion sein. War es das für 2016?

Gutschlag:
Wir werden sicher im Laufe des Jahres diskutieren, ob wir weitere Bohrungen beginnen. Das hängt nicht zuletzt von der Ölpreisentwicklung ab.

www.4investors.de: Werden die Investitionskosten je Bohrung noch weiter sinken oder ist mit 2,5 Millionen Dollar der Boden erreicht?

Gutschlag:
Wir sehen durchaus Potential, dass die Kosten noch weiter sinken. Auch dabei spielt die Preisentwicklung eine wesentliche Rolle.

Wattenbergfeld ermöglicht mehr als 150 Bohrungen


www.4investors.de: Wie lange benötigen sie, um die Bohrkosten eines Loches wieder hereinzuholen?

Gutschlag:
Wenn man die heutige Terminkurve zugrundelegt und unsere Annahmen bezüglich der Produktionsraten, gehen wir von einer Amortisationsdauer von etwas über 2 Jahren aus.

www.4investors.de: Auf dem Wattenbergfeld sind mehr als 150 Bohrungen möglich. Werden die auch in die Realität umgesetzt werden? Wenn man spekuliert, was könnte dies finanziell bedeuten?

Gutschlag:
Nach derzeitiger Planung werden wir diese Bohrungen auch durchführen. Laut unserem Reservegutachten werden diese Bohrungen über 700 Millionen Dollar Umsatz bringen und einen Nettoertrag, d.h. Umsatz minus aller Kosten von rund 281 Millionen Dollar.

www.4investors.de: Könnte auch die aktuelle Liegenschaft bald wieder zum Verkauf stehen?

Gutschlag:
Wenn wir ein gutes Angebot bekommen, werden wir das diskutieren. Es gehört zu unserem Geschäftsmodell, Vermögenswerte nicht unbedingt so lange zu halten, bis die Reserven erschöpft sind. Wenn wir einen guten Teil des möglichen Gewinns bezahlt bekommen, kann es durchaus interessant sein, zu verkaufen.

www.4investors.de: Sie zeigen jetzt wieder Interesse an Goldminen. Wo schauen sie sich um?

Gutschlag:
In den gleichen Märkten, in denen wir auch sonst aktiv sind, d.h. Australien, Kanada und USA.

www.4investors.de: Sind auch andere Rohstoffe für sie wieder reizvoll?

Gutschlag:
Kupfer halten wir für interessant.

Die Prognose für 2016 wird bestätigt


www.4investors.de: Wie sieht ihre Prognose für 2016 aus?

Gutschlag:
Wir haben im Dezember für 2016 einen Umsatz von 20-25 Millionen Euro, ein EBITDA von 15 Millionen Euro bis 20 Millionen Euro und einen Nettogewinn von 10 Millionen Euro prognostiziert. Bisher sehen wir keinen Grund, diese Prognose zu korrigieren.

www.4investors.de: Alles schaut bei ihnen auf das Öl. Dabei sind sie auch beispielsweise beim Wolfram sehr aktiv. Bleibt es bei der Beteiligung an Almonty oder stocken sie diese sogar auf?

Gutschlag:
Almonty ist auf dem Weg, der größte Wolframproduzent außerhalb Chinas zu werden. Wir halten das für eine sehr interessante Position, weshalb wir diese Beteiligung auf jeden Fall mittelfristig behalten wollen. Ob wir aufstocken, hängt vom Einzelfall ab. Tendenziell wollen wir unsere Investitionen aber auf den Ölsektor konzentrieren.

www.4investors.de: Sie sind vor allem in Australien, Europa und Nordamerika aktiv. Afrika ist für sie kein Thema?

Gutschlag:
Nein, wir wollen in stabilen Ländern bleiben. Im Rohstoffsektor ist man auf die rechtlichen und steuerlichen Bedingungen angewiesen, die in dem Land herrschen, in dem sich die Lagerstätte befindet. Leider sind diese Bedingungen in Afrika häufig nicht kalkulierbar bzw. ändern sich recht schnell. Das stellt für uns keine solide, langfristige Grundlage dar.

www.4investors.de: Im Portfolio der Deutsche Rohstoff befinden sich sechs Mehrheitsbeteiligungen und vier Minderheitsbeteiligungen. Wird es dort im laufenden oder im kommenden Jahr Veränderungen geben?

Gutschlag:
Tendenziell wollen wir unser Portfolio stärker fokussieren und insbesondere kleinere Beteiligungen abgeben. Insofern wird die Anzahl eher abnehmen.

Auf einem Blick - Chart und News: Deutsche Rohstoff


Nachrichten und Informationen zur Deutsche Rohstoff-Aktie

23.08.2019 - DGAP-News: Deutsche Rohstoff AG: Halbjahresbericht ...
08.07.2019 - DGAP-News: Deutsche Rohstoff AG: Bedeutender Ölfund im ...
24.06.2019 - DGAP-News: Deutsche Rohstoff AG: Cub Creek beginnt mit ...
03.06.2019 - DGAP-News: Deutsche Rohstoff AG: Almonty treibt Entwicklung von Sangdong ...
22.05.2019 - DGAP-News: Deutsche Rohstoff AG: Rhein Petroleum beginnt mit Bohrung ...
09.05.2019 - DGAP-News: Deutsche Rohstoff AG: Guter Start ins neue Jahr nach sehr gutem Geschäftsjahr ...
06.05.2019 - DGAP-Adhoc: Deutsche Rohstoff AG: Erneute Anhebung der Dividende ...
16.04.2019 - DGAP-News: Deutsche Rohstoff AG: Bright Rock akquiriert erfolgreich ...
08.04.2019 - DGAP-News: Deutsche Rohstoff AG: Neue Bohrungen in ...
11.03.2019 - DGAP-News: Deutsche Rohstoff AG: Konzernergebnis steigt nach vorläufigen Zahlen auf 17,9 Mio. ...
28.02.2019 - DGAP-News: Deutsche Rohstoff AG: Öl- und Gasreserven der US-Tochtergesellschaften ...
26.02.2019 - DGAP-News: Deutsche Rohstoff AG: Tin International verkauft Gottesberg Lizenz an Anglo Saxony ...
22.02.2019 - DGAP-News: Deutsche Rohstoff AG: Produktion von Salt Creek steigt auf über 200 Barrel pro ...
19.11.2018 - DGAP-News: Deutsche Rohstoff AG: Erneute Anhebung der ...
05.10.2018 - DGAP-News: Deutsche Rohstoff AG: Almonty informiert über den aktuellen Stand der ...
17.09.2018 - DGAP-News: Deutsche Rohstoff AG: Neue US-Tochtergesellschaft akquiriert erste ...
11.09.2018 - DGAP-News: Deutsche Rohstoff AG: Verkauf der Lizenzen Sadisdorf und Hegelshöhe erfolgreich ...
06.08.2018 - DGAP-Adhoc: Deutsche Rohstoff AG: Vorläufige Halbjahreszahlen bestätigen starkes ...
18.07.2018 - DGAP-News: Deutsche Rohstoff AG: Neues US-Öl- und Gasunternehmen ...
14.06.2018 - DGAP-News: Deutsche Rohstoff AG: Cub Creek veröffentlicht ...


All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR