BHP Billiton: Verkaufsempfehlung entfällt

04.07.2016, 10:51 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Analysten der WGZ Bank sprechen eine Halteempfehlung für die Aktien von BHP Billiton aus. Bisher gab es für den Rohstoffkonzern eine Verkaufsempfehlung. Das Kursziel steigt von 750 GBp auf 980 GBp an.

Die Briten haben für den Brexit gestimmt. Das dürfte Auswirkungen auf die Zinspolitik der US-Notenbank FED haben. Diese dürfte bei ihrer Zinspolitik noch vorsichtiger werden. In China verlangsamt sich das Wachstum, mit einer harten Landung wird jedoch nicht gerechnet. Die Schwäche des britischen Pfunds ist gut für das Geschäft von BHP.

Risiken bestehen bei BHP aufgrund eines Dammbruchs in Brasilien. Die rechtlichen Konsequenzen daraus sind noch unklar.

Auf einem Blick - Chart und News: BHP Billiton

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.