Fraport: Erwartungen werden klar reduziert

14.06.2016, 15:03 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Analysten des Bankhaus Lampe bestätigen die Kaufempfehlung für die Aktien von Fraport. Das Kursziel lag bisher bei 68,00 Euro. In der heutigen Studie sinkt es auf 57,00 Euro ab.

Die Passagierzahlen für Mai werden als schwach angesehen. Es gibt ein Minus von mehr als 5 Prozent. Für das Gesamtjahr erwarten die Analysten daher nur noch ein Plus von 1,5 Prozent, bisher gingen sie von 3,0 Prozent aus. Vor allem die Zahlen im türkischen Antalya fallen, hier zeigt sich die Angst vor Attentaten. Das drückt die Erwartungen der Analysten für das Gesamtjahr. Die Gewinnerwartung je Aktie wird um 8,5 Prozent auf 2,98 verringert. Für 2017 fällt die Prognose um mehr als 10 Prozent auf 3,27 Euro zurück.

Im Kurs von Fraport sind die aktuellen Herausforderungen eingepreist. Das KGV 2016e liegt bei 16,1, das ist ein Abschlag von 20 Prozent zum langjährigen Mittel.

Auf einem Blick - Chart und News: Fraport

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur Fraport-Aktie