XING-Konkurrent LinkedIn geht an Microsoft – Milliardendeal

13.06.2016, 15:15 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Der Softwarekonzern Microsoft übernimmt den XING-Konkurrenten LinkedIn. Die US-Amerikaner legen für das soziale Business-Netzwerk einen Betrag von 26,2 Milliarden Dollar auf den Tisch und bieten 196 Dollar je LinkedIn-Aktie. Microsoft zahlt damit einen kräftigen Kursaufschlag, an der Wall Street hatte die LinkedIn-Aktie den Handel am freitag bei 131,08 Dollar beendet. Microsoft rechnet damit, die Übernahme noch 2016 abschließen zu können und will LinkedIn als eigene Marke am Markt lassen.

Auch die XING-Aktien profitieren von der Nachricht aus den USA, insbesondere vom hohen Bewertungsaufschlag, den Microsoft zu zahlen bereit ist. Nach Kursverlusten im Handel zuvor schießt der XING-Aktienkurs am Nachmittag auf 189,90 Euro nach oben und notiert im schwachen Marktumfeld damit satte 13,88 Prozent im Plus. Damit liegt das Papier unter den 30 TecDAX-notierten Papieren weit vorne. Allerdings haben die Süddeutschen mit Burda Digital bereits einen Mehrheitsaktionär.

Auf einem Blick - Chart und News: New Work



Nachrichten und Informationen zur New Work-Aktie