ADO Properties bestätigt Ziele für 2016

19.05.2016, 12:23 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Das Immobilienunternehmen ADO Properties meldet für das erste Quartal einen Anstieg der Mieteinnahmen von 10,8 Millionen Euro auf 20,4 Millionen Euro, unter anderem aufgrund von Zukäufen. Die Funds from Operations hat das Unternehmen auf 9,4 Millionen Euro mehr als verdoppelt. Gegenüber dem Jahresende 2015 habe man den Net Asset Value je ADO-Aktie von 24,10 Euro auf 24,26 Euro erhöht, meldet das Unternehmen am Donnerstag zudem.

„Wir sind weiterhin von unserer langfristigen Akquisitionsstrategie überzeugt, werden aber nicht allein um des Wachstums willen kaufen“, sagt Konzernchef Rabin Savion. Die Ziele werden bestätigt: Auf vergleichbarer Basis will ADO Properties einen Anstieg der Mieteinnahmen um 5 Prozent sowie Funds from Operations von 50 Millionen Euro erzielen.

Die ADO Aktie notiert am Donnerstag bei 31,48 Euro leicht im Minus.

Auf einem Blick - Chart und News: ADO Properties

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR