Henkel sieht sich nach erstem Quartal auf Kurs

19.05.2016, 12:09 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Der DAX-notierte Henkel-Konzern hat am Donnerstag den Ausblick für das laufende Jahr bestätigt. Die Düsseldorfer erwarten einen Umsatzanstieg auf organischer Basis zwischen 2 Prozent und 4 Prozent. Der Gewinn je Henkel-Vorzugsaktie soll zwischen 8 Prozent und 11 Prozent steigen, kündigt Vorstandschef Hans Van Bylen an.

Im ersten Quartal des laufenden Jahres hat Henkel den Umsatz um 0,6 Prozent auf knapp 4,46 Milliarden Euro steigern können. „Bereinigt um negative Wechselkurseffekte in Höhe von 3,4 Prozent verbesserte sich der Umsatz um 4,0 Prozent“, so die Düsseldorfer. Vor Zinsen und Steuern hat sich der bereinigte Überschuss von 707 Millionen Euro auf 751 Millionen Euro verbessert. Den Gewinn je Vorzugsaktie hat Henkel von 1,09 Euro auf 1,21 Euro erhöht.

Die Henkel-Vorzugsaktie notiert am Donnerstag bei 100,50 Euro mit 1,57 Prozent im Minus.

Auf einem Blick - Chart und News: Henkel Vz.



Nachrichten und Informationen zur Henkel Vz.-Aktie