Drägerwerk: Kursziel und Gewinnerwartung sinken

19.04.2016, 16:21 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Analysten von Independent Research bestätigen die Halteempfehlung für die Aktien von Drägerwerk. Das Kursziel für die Vorzugsaktien sinkt von 65,00 Euro auf 60,00 Euro.

Im ersten Quartal sinkt der Umsatz um 14 Millionen Euro auf 532 Millionen Euro, die Experten hatten mit 536 Millionen Euro gerechnet. Operativ liegt der Verlust bei 16 Millionen Euro, im Modell der Analysten waren -5 Millionen Euro aufgeführt. Für das Gesamtjahr rechnet Drägerwerk weiter mit einer Marge von 3,5 Prozent bis 5,5 Prozent. Die Experten rechnen nach den jüngsten Zahlen für 2016 mit einem Gewinn je Aktie von 3,49 Euro (alt: 3,58 Euro). Die Prognose für 2017 steht wie zuvor bei 4,60 Euro. Die Kostensituation ist aus Sicht der Experten weiter nicht zufriedenstellend. Zudem bleibt der Auftragseingang rückläufig. Daher ergibt sich für den Titel nur ein moderates Aufwärtspotenzial.

Heute legt die Aktie von Drägerwerk 2,3 Prozent auf 57,41 Euro zu.

Auf einem Blick - Chart und News: Drägerwerk Vz.



Nachrichten und Informationen zur Drägerwerk Vz.-Aktie