Immofinanz und CA Immo: Zusammenschluss gestartet


18.04.2016 11:59 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die beiden österreichischen Immobilienkonzerne Immofinanz und CA Immo wollen sich zusammenschließen. In einem ersten Schritt kauft Immofinanz rund 26 Prozent der CA Immo Anteile für rund 604 Millionen Euro. Je Anteilsschein zahlt man 23,50 Euro. Verkäufer sind die O1 Group Limited und die Terim Limited. Den Kaufpreis wolle man durch zusätzliches Fremdkapital sowie die Ausgabe einer Wandelschuldverschreibung finanzieren, kündigt die Gesellschaft an. Der Deal soll im Sommer vollzogen werden.

Immofinanz wird zukünftig im Aufsichtsrat der CA Immo vertreten sein, sofern die Wettbewerbsbehörden der Übernahme zustimmen. „Die Übernahme stellt einen ersten Schritt hin zu einem geplanten vollständigen Zusammenschluss der beiden Unternehmen im Wege einer Verschmelzung dar“, heißt es am Montag. Vor dieser Verschmelzung will sich Immofinanz aber noch von den russischen Aktivitäten trennen – diese sollen abgespalten oder verkauft werden.

Auf einem Blick - Chart und News: Immofinanz

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Baumot-Vorstand Stefan Beinkämpen im Exklusivinterview mit der 4investors-Redaktion über die anlaufende Diesel-Nachrüstung, die Folgen der Corona-Krise und die langfristigen Pläne in der Nach-Diesel-Zeit.Baumot: Optimismus für 2020 steigt klar an

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Immofinanz

28.05.2020 - Immofinanz: Folgen sind noch unklar
28.05.2020 - Immofinanz: Leichtes Plus beim FFO
13.05.2020 - Immofinanz: Erster Ausblick auf die Quartalszahlen
06.04.2020 - Immofinanz: Oktober statt Mai
19.03.2020 - Immofinanz: Vorstandschef geht
04.03.2020 - Immofinanz: Ein Aufsichtsrat geht
28.02.2020 - Immofinanz: Neuer Großaktionär
29.08.2019 - Immofinanz: Zahlen übertreffen Erwartungen
28.08.2019 - Immofinanz: Schumy bleibt bis 2025
13.06.2019 - Immofinanz vergrößert Portfolio in Warschau
28.05.2019 - Immofinanz: CEO sieht sehr gutes Startquartal
04.03.2019 - Immofinanz steigert Vermietungsgrad
08.01.2019 - Immofinanz will sich frisches Geld besorgen
17.09.2018 - Immofinanz: Doppelte Hochstufung der Aktie
29.08.2018 - Immofinanz: Deutlicher Gewinnrückgang
30.03.2018 - Immofinanz stellt höhere Dividende in Aussicht
07.12.2017 - Immofinanz schließt Russland-Deal ab
29.08.2017 - Immofinanz: Wieder schwarze Zahlen
24.07.2017 - Immofinanz verkauft „Gerling Quartier” in Köln
29.05.2017 - Immofinanz: Minus bei den Mieterlösen

DGAP-News dieses Unternehmens

25.06.2018 - DGAP-News: IMMOFINANZ AG: Anpassung des Wandlungspreises der von IMMOFINANZ begebenen ...
18.06.2018 - DGAP-News: IMMOFINANZ: FMA-Prüfung bestätigt korrekte Bilanzierung der Anteile an der CA Immo ...
15.06.2018 - DGAP-News: IMMOFINANZ gibt Details zur Durchführung der beschlossenen Aktienzusammenlegung ...
29.05.2018 - DGAP-News: IMMOFINANZ mit starker operativer Entwicklung im Startquartal 2018 - Kostensenkungen ...
14.05.2018 - DGAP-News: IMMOFINANZ AG: ...
27.04.2018 - DGAP-News: Äußerung zum Teilangebot von Starwood Capital: IMMOFINANZ-Vorstand empfiehlt ...
26.04.2018 - DGAP-News: IMMOFINANZ eröffnet zwei weitere Retail Parks - STOP SHOP-Portfolio wächst damit auf ...
04.04.2018 - DGAP-News: IMMOFINANZ AG: IMMOFINANZ dreht fortgeführtes Konzernergebnis auf EUR 181 Mio. stark ...
29.03.2018 - DGAP-Adhoc: IMMOFINANZ: Vorstand beschließt Dividendenvorschlag von 7 Eurocent je Aktie für das ...
29.03.2018 - DGAP-Adhoc: IMMOFINANZ: Richtigstellung zu Medienartikel mit Anmerkung zu einem Prüfbericht der ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.