Drägerwerk: Das sagen Experten zur Enttäuschung

Bild und Copyright: Drägerwerk.

Bild und Copyright: Drägerwerk.

15.04.2016, 14:27 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die TecDAX-notierte Drägerwerk hat enttäuschende Zahlen zum Jahresauftakt vorgelegt. Die Aktie des Konzerns rutscht am Freitag deutlich ab und notiert am frühen Nachmittag bei 56,34 Euro mit 5,58 Prozent im Minus. Das Tagestief ist bei 55,26 Euro notiert.

Von Experten gibt es zwar weitgehend Bestätigungen der bisherigen Einstufungen, so zum Beispiel von Seiten der DZ Bank („Halten“, fairer Wert bei 55 Euro) und von Kepler Cheuvreux (Hold, Kursziel bei 70 Euro), aber auch deutlich negativer gefärbte Kommentare. Die Experten von Hauck + Aufhäuser senken ihr Kursziel für die Drägerwerk Aktie von 50 Euro auf 45 Euro und stufen das Papier weiter mit einer Verkaufsempfehlung ein. Nach einem schwachen Jahresauftaktquartal haben die Analysten ihre Prognosen für den Konzern gesenkt.

Die wichtigsten Details zu den heute veröffentlichten Drägerwerk-Zahlen: hier klicken.

Auf einem Blick - Chart und News: Drägerwerk Vz.



Nachrichten und Informationen zur Drägerwerk Vz.-Aktie