artec holt sich frisches Geld


Nachricht vom 17.03.2016 17.03.2016 (www.4investors.de) - Bei artec technologies gibt es eine Kapitalerhöhung. Bis zu 215.000 Aktien werden ausgegeben. Das entspricht 10 Prozent des Grundkapitals. Altaktionäre haben kein Bezugsrecht. Die neuen Papiere soll mittels eines beschleunigten Bookbuilding-Verfahrens institutionellen Investoren im In- und Ausland angeboten werden. Daher steht auch der Preis je Aktie noch nicht fest.

Mit dem frischen Geld will artec weiter wachsen. (Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter )


(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR