Dürr will die Dividende anheben

16.03.2016, 17:02 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Der Maschinen- und Anlagenbauer Dürr will für das Geschäftsjahr 2015 eine Dividende von 1,85 Euro je Aktie zahlen. Ein entsprechender Vorschlag soll auf der kommenden Hauptversammlung der Süddeutschen zur Abstimmung kommen. Dürr würde damit die Dividendenzahlung je Anteilsschein um 0,20 Euro erhöhen. Mit der Anhebung wolle an die Aktionäre an einem gestiegenen Gewinn teilhaben lassen, so das Unternehmen.

„Das gute Ergebnis im Jahr 2015 resultiert aus der erfreulichen Performance von Dürr und Schenck sowie aus dem steigenden Ergebnisbeitrag der HOMAG Group“, sagt Dürr-Chef Ralf W. Dieter am Mittwoch.

Die Dürr Aktie notiert am Nachmittag bei 63,56 Euro leicht im Minus.

Auf einem Blick - Chart und News: Dürr

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

CO.DON-Chef Ralf Jakobs spricht Im Exklusiv-Interview mit der Redaktion von www.4investors.de unter anderem über die anstehenden Lizenzdeals und KapitalmaßnahmenCO.DON: Lizenz-Gespräche „auch um den nordamerikanischen Wirtschaftsraum“


Nachrichten und Informationen zur Dürr-Aktie