Jungheinrich: Aktie soll attraktiver werden

15.03.2016, 20:32 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bei Jungheinrich steht ein Aktiensplit an. Die Hauptversammlung muss dem Plan am 24. Mai zustimmen. Der Split soll im Verhältnis 1:3 erfolgen. Die Aktie wirkt dadurch günstiger, dies kann den Handel mit den Papieren fördern. Gleichzeitig will das Unternehmen die Aktie so für Anleger attraktiver machen.

Für eine Aktie erhalten Investoren dann drei neue Papiere. Die Zahl der Aktien würde von 34 Millionen Stück auf 102 Millionen Stück steigen. Die Beteiligungsverhältnisse würden sich dadurch jedoch nicht ändern.

Auf einem Blick - Chart und News: Jungheinrich Vz.



Nachrichten und Informationen zur Jungheinrich Vz.-Aktie