KWS Saat bestätigt Planungen für das Geschäftsjahr

25.02.2016, 17:01 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die KWS Saat Gruppe meldet für die erste Hälfte des Geschäftsjahres 2015/2016 einen Umsatz von 219,5 Millionen Euro, der um mehr als 13 Prozent über der Vorjahressumme liegt. „Das üblicherweise negative Halbjahresergebnis (EBIT) wurde insbesondere durch die planmäßige Ausweitung der Aufwendungen für Forschung + Entwicklung sowie für den Vertrieb beeinflusst“, so das Unternehmen weiter. Vor Zinsen und Steuern hat der Konzern einen Halbjahresverlust von 106,3 Millionen Euro verzeichnet nach 96,8 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum.

Den Ausblick auf das gesamte Geschäftsjahr bestätigt KWS Saat am Donnerstag. Dies sei aufgrund eines schwierigen Marktumfeldes in der Agrarbranche nicht unbedingt zu erwarten gewesen, sagt Konzern-Finanzchefin Eva Kienle. Für das Jahr 2015/2016 erwartet das Unternehmen ein Umsatzwachstum zwischen 5 Prozent und 10 Prozent, während operativ eine Gewinnspanne von mindestens 10 Prozent erreicht werden soll.

Die KWS Saat Aktie notiert am Donnerstag bei 271,60 Euro mit 0,51 Prozent im Minus.

Auf einem Blick - Chart und News: KWS Saat

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR