Wirecard Aktie – Kurssturz: Konzernchef Braun kauft noch einmal!

24.02.2016, 13:53 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Wirecard-Konzernchef Markus Braun will Vertrauen aufbauen und kauft erneut Aktien. Den heutigen Kurssturz der Wirecard Aktie, der von einem dubios aussehenden Report eines unbekannten Analystenhauses eingeleitet wurde, hat Braun über seine MB Beteiligungsgesellschaft mbH zum Kauf von 120.000 Wirecard Aktien zum Kurs von 36,0311 Euro genutzt. Der Gesamtkaufpreis liegt bei mehr als 4,32 Millionen Euro, teilt Wirecard am Mittwochnachmittag mit.

Mit der taggleichen Veröffentlichung der Directors Dealings Mitteilung wollen die Münchener offensichtlich auch ein Zeichen setzen, dass an den heute hochkochenden Beschuldigungen nichts dran ist. Diese werden zudem scharf von Seiten der Gesellschaft dementiert. Alle Details zu dem Report von „Zatarra Research“, dem Kurssturz und den Reaktionen des Unternehmens: hier klicken.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR