4investors Exklusiv

News nach Regionen

News nach Kategorien

Specials

Experten-Kolumne

EUR/USD: 50er-EMA nach unten durchbrochen - UBS

Ausblick: Der Abwärtstrend ist klar intakt und solange EUR/USD unter dem 10er-EMA notiert, ist direkt mit weiter fallenden Kursen zu rechnen. Bild und Copyright: autsawin uttisin / shutterstock.com.

02.07.2021 08:49 Uhr - Autor: Kolumnist  auf twitter

Rückblick: Das Währungspaar EUR/USD befindet sich seit dem Verlaufshoch bei USD 1.226 in einem Abwärtstrend. Dabei wurde zunächst der 10er-EMA nach unten durchbrochen und damit eine deutliches Schwächesignal generiert. In der Folge kam es dann zu einem Durchbruch unter den 50er-EMA, womit die Abwärtsdynamik bestätigt wurde. Mitte Juni kam es dann auch zum Bruch unter den 200er-EMA, wobei ein Verlaufstief bei USD 1.184 erreicht wurde. Die folgende Aufwärtskorrektur erreichte erneut nur den 10er-EMA und prallte hier wieder nach unten ab. Mit dem Verlaufstief bei USD 1.183 wurde auch das bisherige Verlaufstief bei USD 1.184 unterschritten und damit der Abwärtstrend betätigt. Zudem im Wochenchart nun auch der 50er-EMA gefallen ist und damit ein weiteres Schwächesignal generiert wurde.

Ausblick: Der Abwärtstrend ist klar intakt und solange EUR/USD unter dem 10er-EMA notiert, ist direkt mit weiter fallenden Kursen zu rechnen.

Die Short-Szenarien: EUR/USD setzt die Abwärtsdynamik der Vortage fort und entfernt sich im Wochenchart weiter vom 50er-EMA, der bisher als solide Unterstützungszone galt. Mit dem Durchbruch unter den 50er-EMA trübt sich die Lage weiter ein, wobei sich die Abwärtsdynamik erhöhen könnte. Die nächste Anlaufmarke wäre dann das Verlaufstief bei USD 1.170. Darunter wäre mit einem Rücklauf zum 200er-EMA im Wochenchart bei aktuell USD 1.160 zu rechnen. Bricht EUR/USD auch hier nach unten durch, würde sich die Lage langfristig eintrüben und ein Rücklauf bis zur Marke von USD 1.125 wahrscheinlich werden.

Die Long-Szenarien: EUR/USD kann sich im Bereich des 50er-EMA im Wochenchart fangen und von hier wieder nach oben abdrehen. Wichtig bleibt dann trotzdem ein nachhaltiger Durchbruch über den 10er-EMA im Tageschart, um die Lage aufzuhellen.

Daten zum Wertpapier: Dollar - Währung
Zum Aktien-Snapshot - Dollar - Währung: hier klicken!
Ticker-Symbol: EURUSD
WKN: 965275
ISIN: EU0009652759

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

(Werbung)
Günstig Aktien handeln

4investors-News - Dollar - Währung

DGAP-News dieses Unternehmens