4investors Exklusiv

News nach Regionen

News nach Kategorien

Specials

Experten-Kolumne

EUR/USD: Weiter am 200er-EMA - UBS

Ausblick: Das Währungspaar EUR/USD muss einen Anstieg über den 200er-EMA und in der Folge einen nachhaltigen Anstieg über den 10er-EMA schaffen, um die Lage aufzuhellen. Bild und Copyright: autsawin uttisin / shutterstock.com.

25.06.2021 08:45 Uhr - Autor: Kolumnist  auf twitter

Rückblick: Das Währungspaar EUR/USD befindet sich seit dem Verlaufshoch bei USD 1.226 vom 25. Mai in einem Abwärtstrend. Dabei konnte die Abwärtsdynamik bis Anfang Juni zunächst noch vom 50er-EMA aufgefangen werden. Allerdings gelang bereits kein nachhaltiger Durchbruch mehr über den 10er-EMA, was schon auf weitere Schwäche hindeutete. Am 16. Juni kam es dann zu einem kräftigen Durchbruch nach unten unter den 50er-EMA. Es bildete sich eine lange schwarze Tageskerze, die weitere Kursschwäche indizierte. In der Folge wurde am 17. Juni auch der wichtige 200er-EMA nach unten durchbrochen, womit sich die Lage für das Währungspaar auch langfristig eintrübte. Aktuell pendelt EUR/USD in einer Aufwärtskorrektur im Bereich des 200er-EMA. Im Wochenchart konnte die Abwärtsbewegung mit dem Verlaufstief bei USD 1.184 vom 50er-EMA gehalten werden.

Ausblick: Das Währungspaar EUR/USD muss einen Anstieg über den 200er-EMA und in der Folge einen nachhaltigen Anstieg über den 10er-EMA schaffen, um die Lage aufzuhellen.

Die Long-Szenarien: EUR/USD kann die aktuelle Seitwärtsbewegung als Sprungbrett für einen weiteren Anstieg nutzen und nicht nur über den 200er-EMA, sondern auch nachhaltig über den 10er-EMA ansteigen. Kann sich EUR/USD über dem 10er-EMA stabilisieren, wäre mit einem weiteren Hochlauf bis zum 50er-EMA bei USD 1.206 zu rechnen. Geht es weiter höher, könnte die rote gestrichelte Widerstandslinie angelaufen werden.

Die Short-Szenarien: EUR/USD schafft keinen Anstieg über 10er-EMA und sackt wieder nach unten ab. Wird dann auch dem Abwärtstrend folgend das Verlaufstief bei USD 1.184 unterschritten, würde EUR/USD unter den 50er-EMA im Wochenchart rutschen. Damit würde sich die Lage erneut deutlich eintrüben und ein weiterer Kursrückgang bis zum 200er-EMA im Wochenchart bei USD 1.160 wahrscheinlich werden.

Daten zum Wertpapier: Dollar - Währung
Zum Aktien-Snapshot - Dollar - Währung: hier klicken!
Ticker-Symbol: EURUSD
WKN: 965275
ISIN: EU0009652759

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

(Werbung)
Günstig Aktien handeln

4investors-News - Dollar - Währung

DGAP-News dieses Unternehmens