4investors Exklusiv

News nach Regionen

News nach Kategorien

Specials

Chartanalyse

Volkswagen Aktie: Die hohe Volatilität ist eine klare Warnung an die Zocker

Nach einem Anstieg wie bei der VW Aktie in den letzten Tagen enden die derzeit dominierenden, wilden und spekulativ motivierten Kursschwankungen nicht selten in einer deutlichen Konsolidierung, wenn nicht gar einem Kurseinbruch. Bild und Copyright: josefkubes / shutterstock.com.

24.03.2021 09:05 Uhr - Autor: Michael Barck  auf twitter

Es sieht nach einer deftigen Übertreibung aus, was bei der Volkswagen Aktie in den letzten Tagen passiert ist. Die DAX-notierten Vorzugspapiere des Wolfsburger Autobauers profitierten von E-Mobilitätsphantasien, die sich zwischenzeitlich ziemlich verselbständigten und reihenweise Trader, Zocker und Großanleger angelockt haben. Insbesondere am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag der vergangenen Woche waren enorm hohe Handelsumsätze in der Volkswagen Vorzugsaktie zu sehen. Seitdem hat sich dies zwar etwas beruhigt, die Umsätze bleiben aber auf tendenziell hohem Niveau.

Das gilt auch für den Aktienkurs der „VW Vorzüge”, die seit Ende Februar von 167 Euro auf bis zu 252,20 Euro am 18. März in die Höhe geschossen sind. Sieht man auch nicht alle Tage bei einem DAX-Wert, schon gar nicht bei Volkswagen. Und die wilden Schwankungen der letzten Tage deuten darauf hin, dass der Zocker-Markt weiter sehr aktiv ist. Nach einem Anstieg wie bei der VW Aktie in den letzten Tagen endet das nicht selten in einer deutlichen Konsolidierung, wenn nicht gar einem Kurseinbruch.

Erste Konsolidierungstiefs haben sich bereits gebildet, so am 18. März bei 214,30 Euro - wohlgemerkt nachdem (!) das Papier am gleichen Tag, nur wenige Stunden zuvor, das Top bei 252,20 Euro erreicht hatte. Von „Normalität” sind diese Schwankungen weit entfernt - ein Warnzeichen. Um 219,20/221,45 Euro und 224,65/225,90 Euro könnten nach den jüngsten Kursverläufen der Volkswagen Aktie weitere Trading-Supports vermutet werden. Verkaufssignale an diesen Zonen, vor allem am Tagestief vom 18. März, könnten massive Gewinnmitnahmen auslösen. Das ist die Gefahr in der aktuellen Situation mit den überschießenden hyperspekulativen Engagements in dem DAX-Wert.

Kommt es zum Einbruch, kann der Aktienkurs von Volkswagen schnell in Richtung der Unterstützungen um 197,55/198,60 Euro und 186,90/188,60 Euro fallen. Bleibt die Korrektur aus und geht es wieder nach oben, findet die VW Aktie um 229,70/232,70 Euro und 240,00/242,05 Euro mögliche charttechnische Hürden, bevor das Top der Kuursrallye der letzten Tagen wieder ins Visier kommt.

Wichtige charttechnische Daten zur Volkswagen Aktie:

Letzter Aktienkurs: 226,40 Euro (Börse: XETRA - Frankfurt)
Bollinger-Bands 20 (unten / oben): 157,12 Euro / 237,41 Euro
EMA 20: 197,27 Euro
EMA 50: 181,93 Euro
EMA 200: 156,97 Euro

Daten zum Wertpapier: Volkswagen (VW) Vz.
Zum Aktien-Snapshot - Volkswagen (VW) Vz.: hier klicken!
Ticker-Symbol: VOW3
WKN: 766403
ISIN: DE0007664039

(Werbung)
Günstig Aktien handeln

4investors-News - Volkswagen (VW) Vz.

30.07.2021 - Volkswagen: Vertrauen für den Vorstandschef ...
29.07.2021 - Volkswagen: Verblüffend starkes Halbjahr ...
13.07.2021 - Volkswagen: Feedback auf die neue Strategie ...
12.07.2021 - Volkswagen: Neue Prognose in Sicht ...
12.07.2021 - Bayer, BYD, CTS Eventim, Deutsche Beteiligungs AG und Volkswagen - das 4investor ...
11.07.2021 - Volkswagen - Analyst prognostiziert: 2022 auf dem Niveau von Tesla ...
09.07.2021 - Volkswagen: Hoher operativer Gewinn ...
29.06.2021 - Volkswagen hat Tesla fest im Blick ...
18.06.2021 - Volkswagen: Herausforderungen im Juni ...
11.06.2021 - Volkswagen: Kräftiges Plus bei den Auslieferungen ...
02.06.2021 - Volkswagen: Börsengang ist Wunschdenken ...
21.05.2021 - Volkswagen: Deutliches Absatzplus im April ...
07.05.2021 - Volkswagen: Nicht schlecht – Aber nicht überzeugend ...
06.05.2021 - Volkswagen: China als Treiber ...
06.05.2021 - Volkswagen hebt Prognose an - „noch viel von uns zu erwarten” ...
26.04.2021 - Volkswagen: Berufung kann positive Impulse bringen ...
19.04.2021 - Volkswagen: Kaufen nach den Absatzzahlen ...
19.04.2021 - Volkswagen: Nach den Weichenstellungen ...
16.04.2021 - Volkswagen: Bald auf Augenhöhe mit Tesla ...
30.03.2021 - Volkswagen: Zwei neue Anleihen ...

DGAP-News dieses Unternehmens

09.07.2021 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: Volkswagen AG veröffentlicht vorläufige Eckdaten ...
22.01.2021 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: Volkswagen AG veröffentlicht vorläufige Eckdaten ...
10.09.2020 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: TRATON unterbreitet erhöhten Vorschlag für die ...
16.04.2020 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: Die Volkswagen AG veröffentlicht vorläufige ...
30.01.2020 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: TRATON unterbreitet Vorschlag für die Übernahme ...
13.05.2019 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: ...
13.03.2019 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: TRATON SE ...
16.10.2018 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: Ordnungswidrigkeitenverfahren der Staatsanwaltschaft ...
13.06.2018 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: Bußgeldbescheid durch die Staatsanwaltschaft ...
29.09.2017 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG ...