4investors Exklusiv

News nach Regionen

News nach Kategorien

Specials

Analysten

Volkswagen: Viele Erwartungen erscheinen eingepreist

In den kommenden Jahren will Volkswagen sechs Produktionsstätten für Batterien bauen. Das Thema E-Mobilität wird bei den Wolfsburgern immer interessanter.

19.03.2021 16:21 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  auf twitter

Die Zahlen von Volkswagen für 2020 liegen über den Erwartungen. 2021 erwartet man ein deutliches Plus beim Absatz. Die operative Marge vor Sondereinflüssen soll bei 5,0 Prozent bis 6,5 Prozent liegen. Man will in Wolfsburg das obere Ende dieser Spanne schaffen. Der Markt ist jedoch insgesamt etwas vorsichtiger gestimmt.

Für Aufmerksamkeit sorgen derzeit die Batteriepläne von Volkswagen. Man möchte eine Einheitszelle konzipieren, die in 80 Prozent der Modelle eingesetzt werden soll. Das könnte Kostenvorteile von bis zu 50 Prozent bringen. Zudem will man sechs große Batteriefabriken aufbauen und in die Ladeinfrastruktur investieren.

Die Analysten der DZ Bank bestätigen nach den jüngsten Erkenntnissen die Halteempfehlung für die Aktien von Volkswagen. Das Kursziel wird von 170,00 Euro auf 230,00 Euro angehoben.

Den Gewinn je Aktie errechnen die Analysten 2021 bei 23,45 Euro (alt: 21,11 Euro). Im kommenden Jahr erwarten die Experten 26,63 Euro (alt: 25,68 Euro). Die Dividende soll 7,06 Euro bzw. 8,06 Euro betragen.


Der Kurs von Volkswagen ist zuletzt deutlich angestiegen. Daher scheinen viele Erwartungen bereits eingepreist zu sein. Heute gewinnen die Aktien von Volkswagen 1,0 Prozent auf 225,25 Euro.

Daten zum Wertpapier: Volkswagen (VW) Vz.
Zum Aktien-Snapshot - Volkswagen (VW) Vz.: hier klicken!
Ticker-Symbol: VOW3
WKN: 766403
ISIN: DE0007664039

(Werbung)
Günstig Aktien handeln

4investors-News - Volkswagen (VW) Vz.

30.07.2021 - Volkswagen: Vertrauen für den Vorstandschef ...
29.07.2021 - Volkswagen: Verblüffend starkes Halbjahr ...
13.07.2021 - Volkswagen: Feedback auf die neue Strategie ...
12.07.2021 - Volkswagen: Neue Prognose in Sicht ...
12.07.2021 - Bayer, BYD, CTS Eventim, Deutsche Beteiligungs AG und Volkswagen - das 4investor ...
11.07.2021 - Volkswagen - Analyst prognostiziert: 2022 auf dem Niveau von Tesla ...
09.07.2021 - Volkswagen: Hoher operativer Gewinn ...
29.06.2021 - Volkswagen hat Tesla fest im Blick ...
18.06.2021 - Volkswagen: Herausforderungen im Juni ...
11.06.2021 - Volkswagen: Kräftiges Plus bei den Auslieferungen ...
02.06.2021 - Volkswagen: Börsengang ist Wunschdenken ...
21.05.2021 - Volkswagen: Deutliches Absatzplus im April ...
07.05.2021 - Volkswagen: Nicht schlecht – Aber nicht überzeugend ...
06.05.2021 - Volkswagen: China als Treiber ...
06.05.2021 - Volkswagen hebt Prognose an - „noch viel von uns zu erwarten” ...
26.04.2021 - Volkswagen: Berufung kann positive Impulse bringen ...
19.04.2021 - Volkswagen: Kaufen nach den Absatzzahlen ...
19.04.2021 - Volkswagen: Nach den Weichenstellungen ...
16.04.2021 - Volkswagen: Bald auf Augenhöhe mit Tesla ...
30.03.2021 - Volkswagen: Zwei neue Anleihen ...

DGAP-News dieses Unternehmens

09.07.2021 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: Volkswagen AG veröffentlicht vorläufige Eckdaten ...
22.01.2021 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: Volkswagen AG veröffentlicht vorläufige Eckdaten ...
10.09.2020 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: TRATON unterbreitet erhöhten Vorschlag für die ...
16.04.2020 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: Die Volkswagen AG veröffentlicht vorläufige ...
30.01.2020 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: TRATON unterbreitet Vorschlag für die Übernahme ...
13.05.2019 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: ...
13.03.2019 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: TRATON SE ...
16.10.2018 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: Ordnungswidrigkeitenverfahren der Staatsanwaltschaft ...
13.06.2018 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: Bußgeldbescheid durch die Staatsanwaltschaft ...
29.09.2017 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG ...