4investors Exklusiv

News nach Regionen

News nach Kategorien

Specials

Analysten

Volkswagen: 2022 ist das Tesla-Niveau möglich

Bild und Copyright: AR Pictures / shutterstock.com.

12.02.2021 12:56 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  auf twitter

Im Januar sinkt die Zahl der Auslieferungen bei Volkswagen im Vergleich zum Vorjahr um 1,4 Prozent auf 824.800 Einheiten. In China gibt es bei den Auslieferungen ein Plus von 22 Prozent (419.200), in Westeuropa sinken die Auslieferungen um 28 Prozent auf 200.000.

Bei den PKWs meldet Seat ein Minus von fast 25 Prozent, bei Porsche gibt es hingegen ein Plus von fast 23 Prozent. Die Kernmarke VW stagniert bei 485.800 Auslieferungen.

Die Analysten der Nord LB bestätigen nach diesen Zahlen die Halteempfehlung für die Aktien von Volkswagen. Das Kursziel wird von 155,00 Euro auf 160,00 Euro angehoben.

Aus Sicht der Analysten sind dies vor allem in Zeiten des Lockdowns recht ordentliche Zahlen. China erweist sich wieder einmal als Stütze. Aus Sicht der Experten wird Volkswagen 2021 zwischen 9,5 Millionen und 10,0 Millionen Einheiten absetzen können. Die Zahlen von 2019 sollten bei einer erfolgreichen Impfstrategie 2022 wieder machbar sein.


Bei den E-Autos könnte VW im laufenden Jahr den Absatz auf 500.000 bis 700.000 Einheiten erhöhen, 2020 waren es 231.600. 2022 könnte man bei den E-Autos auf dem Niveau von Tesla liegen. Gewinne wird man mit diesem Bereich dann aber vermutlich noch nicht erwirtschaften.

Die Aktien von Volkswagen verlieren am Mittag 1,4 Prozent auf 162,06 Euro.


Daten zum Wertpapier: Volkswagen (VW) Vz.
Zum Aktien-Snapshot - Volkswagen (VW) Vz.: hier klicken!
Ticker-Symbol: VOW3
WKN: 766403
ISIN: DE0007664039

(Werbung)
Günstig Aktien handeln

4investors Exklusiv:

Pacifico Renewables: „Wir finden Batteriespeicheranlagen hochinteressant“

CR Capital: „Vom reinen Projektentwickler hin zu einem Investmenthaus“

4investors-News - Volkswagen (VW) Vz.

07.05.2021 - Volkswagen: Nicht schlecht – Aber nicht überzeugend ...
06.05.2021 - Volkswagen: China als Treiber ...
06.05.2021 - Volkswagen hebt Prognose an - „noch viel von uns zu erwarten” ...
26.04.2021 - Volkswagen: Berufung kann positive Impulse bringen ...
19.04.2021 - Volkswagen: Kaufen nach den Absatzzahlen ...
19.04.2021 - Volkswagen: Nach den Weichenstellungen ...
16.04.2021 - Volkswagen: Bald auf Augenhöhe mit Tesla ...
30.03.2021 - Volkswagen: Zwei neue Anleihen ...
30.03.2021 - Volkswagen Aktie: Kaufempfehlung von Goldman Sachs, aber wie lange geht das noch ...
24.03.2021 - Volkswagen Aktie: Die hohe Volatilität ist eine klare Warnung an die Zocker ...
23.03.2021 - Volkswagen: Eine unwahrscheinliche Variante ...
23.03.2021 - Volkswagen: Chancen überwiegen Risiken – Hochstufung der Aktie ...
22.03.2021 - Volkswagen Aktie fährt Rallye: Die jetzt wichtigen Kursmarken! ...
22.03.2021 - Volkswagen: Kursanstieg setzt sich fort ...
19.03.2021 - Volkswagen: Viele Erwartungen erscheinen eingepreist ...
18.03.2021 - Volkswagen: Elektromobilität sorgt für Impulse ...
17.03.2021 - Volkswagen: Strategisch sinnvoller Schritt ...
16.03.2021 - Volkswagen: Zweifach Hochstufung der Aktie ...
05.03.2021 - Volkswagen: Auf Augenhöhe mit Tesla ...
01.03.2021 - Volkswagen: Aktie wird abgestuft – Kaufempfehlung entfällt ...

DGAP-News dieses Unternehmens

22.01.2021 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: Volkswagen AG veröffentlicht vorläufige Eckdaten ...
10.09.2020 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: TRATON unterbreitet erhöhten Vorschlag für die ...
16.04.2020 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: Die Volkswagen AG veröffentlicht vorläufige ...
30.01.2020 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: TRATON unterbreitet Vorschlag für die Übernahme ...
13.05.2019 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: ...
13.03.2019 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: TRATON SE ...
16.10.2018 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: Ordnungswidrigkeitenverfahren der Staatsanwaltschaft ...
13.06.2018 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: Bußgeldbescheid durch die Staatsanwaltschaft ...
29.09.2017 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG ...
18.04.2017 - DGAP-Adhoc: VOLKSWAGEN AG: Volkswagen AG informiert: Operatives Ergebnis des ...