4investors Exklusiv

News nach Regionen

News nach Kategorien

Specials

Experten-Kolumne

Am Morgen: Siemens, VW, Alphabet, Remy-Cointreau im Fokus - Nord LB

Siemens hat in Q1 2020/21 u.a. durch ein signifikantes Wachstum in China deutlich besser abgeschnitten als erwartet. Bild und Copyright: AR Pictures / shutterstock.com.

25.01.2021 09:05 Uhr - Autor: Kolumnist  auf twitter

China hat 2020 Deutschland vom Spitzenplatz bei der Leistungsbilanz verdrängt und dabei insbesondere von der Herstellung der Güter profitiert, die aufgrund der Corona-Pandemie besonders nachgefragt waren. Einer Studie des Ifo-Instituts zufolge kommt das Reich der Mitte auf einen Überschuss von umgerechnet 310 Mrd. US-$, Deutschland liegt mit 261 Mrd. EUR auf Platz 2. Mit deutlichem Abstand folgt auf Platz drei Japan mit einem Überschuss von 158 Mrd. US-$.

Der Markit Composite-Einkaufsmanagerindex für Deutschland für Januar ist um 1,2 auf 50,8 Zähler gefallen. Damit ist die dt. Wirtschaft zum Jahresauftakt so langsam gewachsen wie seit sieben Monaten nicht mehr. „Die Verlängerung der jüngsten Corona-Eindämmungsmaßnahmen bedeutet, dass sich daran auch in den kommenden Wochen nicht viel ändern dürfte”, hieß es. Während die Industrie mit 57,0 (-1,3) Punkten vergleichsweise gut dasteht, leiden die Dienstleister weiter stark unter dem Lockdown. Hier sank der Wert um 0,2 Zähler auf 46,8 Punkte.

In der Eurozone sieht es deutlich schlechter aus: Hier ist der Einkaufsmanagerindex - der Industrie und Dienstleister zusammenfasst - im Januar um 1,6 auf 47,5 Zähler gefallen. Auch hier liegt die Industrie mit 54,7 (-0,5) Punkten im Wachstumsbereich, während sich Dienstleister mit 45,0 (-1,4) Zählern im Tal der Tränen befinden.

Rentenmarkt
Die etwas eingetrübte Stimmung am Aktienmarkt sorgte bei den Kursen deutscher Staatsanleihen für Auftrieb. US-Staatsanleihen konnten durch eine trübe Stimmung am Aktienmarkt ihre leichten Gewinne halten.

Aktienmarkt
Der deutsche Aktienmarkt wurde zum Wochenausklang von der Corona bedingten Vorsicht der Anleger geprägt. Lediglich die kräftigen Kursgewinne von VW und Siemens verhinderten ein deutliches Nachgeben des deutschen Leitindex. DAX -0,24%, MDAX -0,36%, TecDAX -0,28%. Siemens (+7,27%) begeisterte mit Quartals-Eckdaten, die vor allem in der Digitalsparte deutlich die Erwartungen übertrafen. VW (+1,88%) überraschte mit einem starken Schlussquartal.

Der rekordverwöhnten Wall Street ist zum Wochenschluss die Puste ausgegangen. Enttäuschte Minen gab es vor allem bei den Investoren von IBM (-9,3%) und Intel (-9,9%), deren Aktienkurse in den Keller rauschten. Dow -0,57%, Nasdaq +0,09%. Nikkei 225 freundlich bei 28.822,29 Punkten.

Unternehmen
Siemens hat in Q1 2020/21 u.a. durch ein signifikantes Wachstum in China deutlich besser abgeschnitten als erwartet. Vor allem in der Sparte Digital Industries lief es mit einem um Währungseffekte bereinigten Umsatzzuwachs von 5% auf 3,765 Mrd. EUR und einem bereinigten operativen Ergebnis (EBITA) von 848 Mio. EUR (+57%) deutlich besser. Auch bei der Infrastruktur-Sparte (Umsatz: +4% auf 3,477 Mrd. EUR, EBITA +39% auf 391 Mio. EUR) sind die Kennzahlen deutlich angestiegen. Detaillierte Konzern-Zahlen will Siemens zur HV am 3. Februar nennen.

VW hat nach vorläufigen Zahlen im abgelaufenen Jahr deutlich weniger verdient. Das operative Ergebnis vor Sonderposten (Dieselthematik) habe im abgelaufenen Jahr bei rund 10 (Vorjahr: 19,3) Mrd. EUR gelegen.

Alphabet droht Australien mit der Abschaltung der Suchmaschine Google. Der US-Konzern reagierte damit auf Pläne der australischen Regierung für neue Medien-Richtlinien, nach denen ITRiesen wie Alphabet oder Facebook lokalen Medienunternehmen Geld zahlen müssen, wenn sie deren Inhalte verbreiten.

Vor allem eine hohe Nachfrage aus China und den USA nach hochpreisigem Cognac hat Remy-Cointreau im abgelaufenen Quartal auf vergleichbarer Basis ein Umsatzplus von 25,1% auf 350 Mio. EUR beschert. Auch das laufende Quartal habe schwungvoll begonnen, hieß es weiter. Die Prognose für das laufende Geschäftsjahr (31.03.) behielt Remy Cointreau bei.

Devisen
Der Euro erhielt etwas Auftrieb von den Einkaufsmanagerdaten aus Deutschland und dem Euroraum. Diese waren zwar leicht rückläufig, allerdings weniger stark als befürchtet.

Öl / Gold
Die durch die Corona-Eindämmungsmaßnahmen vielfach schon gesenkten Wachstumsprognosen haben die Ölpreise nahezu einfrieren lassen. Nach mehreren Tagen mit aufwärtsgerichteter Tendenz hat der Goldpreis vor dem Wochenende wieder nachgegeben.

Daten zum Wertpapier: Siemens
Zum Aktien-Snapshot - Siemens: hier klicken!
Ticker-Symbol: SIE
WKN: 723610
ISIN: DE0007236101

Disclaimer: Dieser Text ist eine Kolumne der Nord LB. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!


Lesen Sie mehr zum Thema Siemens im Bericht vom 25.01.2021

Alphabet Aktie: Neue Rekorde in greifbarer Nähe - UBS

Rückblick: Die Aktien von Alphabet erreichten im Handel am vergangenen Donnerstag ein neues Rekordhoch bei USD 1’934 und konnten damit den Ausbruch aus einer Konsolidierungsphase bestätigen, die im November am Kursziel bei USD 1’850 eingesetzt hatte. Zuvor bildete der Wert an der früheren Höchstmarke bei USD 1’733 einen breiten Boden aus und generierte mit dem Anstieg über das Zwischenhoch bei USD 1’809 ein weiteres Kaufsignal.

Ausblick: Mit dem Anstieg in der letzten Woche hat sich die Dynamik des Aufwärtstrends erneut verschärft. Vor dem Erreichen der nächsten Kursziele könnte es jetzt jedoch zu einem korrektiven Rücklauf kommen.

Die Long-Szenarien: Zunächst dürften die Aktien wieder an das frühere Hoch bei USD 1’847 zurücksetzen. An dieser Stelle stünden die Chancen auf eine Fortsetzung der Rally gut. Das nächste Ziel wäre der Kurszielbereich bei USD 1’955. Hier könnte der Wert allerdings in eine Topbildungsphase einschwenken. Sollte diese ... diese News weiterlesen!
(Werbung)
Günstig Aktien handeln

4investors Exklusiv:

Compleo: Moderate und bescheidene Bewertung gegenüber E-Mobilitäts-Peers - jetzt lesen: hier klicken!

4investors-News - Siemens

04.02.2021 - Siemens: Konsens vor Veränderung ...
04.02.2021 - Siemens: Starke Zahlen – Überraschende Prognose ...
03.02.2021 - Siemens: Neue Prognose ermöglicht neues Kursziel ...
26.01.2021 - Siemens: Siemens Energy als Unterstützung ...
25.01.2021 - Siemens: Gewinnerwartungen legen zu ...
22.01.2021 - Siemens: Sorge um eine künftige Enttäuschung ...
22.01.2021 - Siemens: Was passiert mit der Prognose? ...
21.01.2021 - Siemens: Zahlen liegen teils klar über den Erwartungen ...
12.01.2021 - Siemens: Neues Kursziel für die Aktie ...
09.12.2020 - Siemens: Bewertung erscheint zu günstig ...
02.12.2020 - Siemens: Erwartungen steigen leicht an ...
13.11.2020 - Siemens: Fortschritte deutlich erkennbar ...
12.11.2020 - Siemens: Schwieriges Umfeld sorgt für neue Prognose ...
01.10.2020 - Siemens: Gewinnmitnahmen nicht ausgeschlossen ...
30.09.2020 - Siemens: Kursziel wird angepasst ...
29.09.2020 - Siemens: Kaufen nach dem Spin-off ...
28.09.2020 - Siemens: Nach der Abspaltung ...
03.09.2020 - Siemens: Kurzfristige Vorteile ...
02.09.2020 - Siemens: Klare Strategie ...
28.07.2020 - Siemens: Analysten rechnen mit Verbesserungen ...

DGAP-News dieses Unternehmens

21.01.2021 - DGAP-Adhoc: Siemens Aktiengesellschaft: Vorläufige operative Ergebnisse für ...
02.08.2020 - DGAP-Adhoc: Siemens Aktiengesellschaft: Siemens begrüßt Erwerb von Varian ...
24.06.2020 - Siemens im Ausnahmezustand: Großes SpinOff soll Rendite des Kerngeschäfts ...
19.03.2020 - DGAP-Adhoc: Siemens Aktiengesellschaft: Siemens stellt Weichen für die ...
18.09.2019 - DGAP-Adhoc: Siemens Aktiengesellschaft: Siemens Aufsichtsrat stellt personelle ...
07.05.2019 - DGAP-Adhoc: Siemens Aktiengesellschaft: Siemens plant Portfolio-Fokussierung ...
01.08.2018 - DGAP-Adhoc: Siemens Aktiengesellschaft: Siemens stellt mit der Vision 2020+ ...
04.03.2018 - DGAP-Adhoc: Siemens Aktiengesellschaft: Siemens legt weitere Details für ...
31.01.2017 - DGAP-Adhoc: Siemens Aktiengesellschaft: Siemens erhöht Gewinnprognose für ...