4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

Analysten

Traton: Neue Schätzungen für 2020 und 2021


25.09.2020 09:54 - Autor: Johannes Stoffels auf twitter


Am 23. September hat Traton eine Hauptversammlung durchgeführt. Dort macht CEO Gründler deutlich, dass die Marken Scania, MAN und VWCO mehr Handlungsfreiheiten erhalten sollen. Das stärkt die Eigenverantwortlichkeit, bringt aber auch den Verlust von Verbundvorteilen mit sich. Mittelfristig will Traton weiter eine operative Marge von 9 Prozent erzielen.

Bei der erhofften Übernahme von Navistar wird man konkreter. Geboten werden jetzt 43,00 Dollar je Aktie, bisher lag die Offerte bei 35,00 Dollar. Traton hält aktuell 16,8 Prozent an Navistar. Der Kaufpreis für die ausstehenden Anteile steigt von 2,5 Milliarden Dollar auf 3,0 Milliarden Dollar an. Da mit der Übernahme der Zugang zum US-Markt erleichtert würde, ist der Preis aus Sicht der Analysten von Independent Research vertretbar.

Für 2020 erwarten die Analysten bei Traton einen Verlust je Aktie von 1,35 Euro (alt: -0,04 Euro). Hier spielen Restrukturierungskosten eine Rolle. 2021 soll es einen Gewinn je Aktie von 2,04 Euro (alt: 1,71 Euro) geben. Kosteneinsparungen zeigen dann Wirkung.

Wie bisher gibt es für die Papiere von Traton eine Halteempfehlung. Das Kursziel sehen die Experten bei 17,60 Euro. Bisher lag es bei 16,50 Euro.

Die Aktien von Traton gewinnen 0,4 Prozent auf 16,508 Euro.

Zur Übersicht der Traton - Aktie

4investors Exklusiv:

Pandion lässt ein komplett neues Stadtviertel entstehen
Pandion-Chef Reinhold Knodel im Interview mit der 4investors-Redaktion zur neuen Immobilien-Anleihe.


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

4investors-News - Traton

20.10.2020 - Traton: Positive Gewinnauswirkungen ...
17.10.2020 - Traton: Verschmelzung mit Navistar zu 44,50 Dollar je Navistar-Aktie ...
14.10.2020 - Traton: Ultimatum bei Navistar ...
11.09.2020 - Traton: MAN baut 9.500 Arbeitsplätze ab ...
18.08.2020 - Traton: 2020 bringt rote Zahlen ...
09.07.2020 - Traton: Vertrauen in den neuen Chef ...
08.07.2020 - Traton: Ein Paukenschlag ...
07.07.2020 - Traton: Renschler geht ...
27.05.2020 - Traton: Gewinnerwartung für 2021 steigt an ...
05.05.2020 - Traton: Lob an Scania ...
04.05.2020 - Traton: Deutlicher Absatzrückgang ...
22.04.2020 - Traton: Aktie weiter mit Kaufvotum ...
21.04.2020 - Traton merkt die Krise ...
25.03.2020 - Traton: Modell ist konjunktursensibel ...
23.03.2020 - Traton: Aufholeffekte im zweiten Halbjahr ...
23.03.2020 - Traton: VW-Tochter zieht wegen Corona-Pandemie die Prognose für 2020 zurück ...
17.03.2020 - Traton: Kurzarbeit bei MAN ...
02.03.2020 - Traton: Auf dem Weg zum Champion ...
01.03.2020 - Traton: Große Pläne mit MAN ...
31.01.2020 - Traton: VW-Tochter will Navistar übernehmen ...

DGAP-News dieses Unternehmens

16.10.2020 - DGAP-Adhoc: TRATON SE: TRATON und Navistar einig über Fortsetzung der ...
17.09.2020 - DGAP-Adhoc: TRATON SE: TRATON SE beabsichtigt keine Durchführung des ...
11.09.2020 - DGAP-Adhoc: TRATON SE: Vorstände der MAN SE und der MAN Truck & Bus SE ...
10.09.2020 - DGAP-Adhoc: TRATON SE: TRATON unterbreitet erhöhten Vorschlag für die ...
07.07.2020 - DGAP-Adhoc: TRATON SE: Ausscheiden von drei Vorstandsmitgliedern aus dem ...
21.04.2020 - DGAP-Adhoc: TRATON SE: Die TRATON SE veröffentlicht vorläufige Eckdaten für ...
23.03.2020 - DGAP-Adhoc: TRATON SE: Auswirkungen von COVID-19 auf Geschäftsergebnis 2020 ...
28.02.2020 - DGAP-Adhoc: TRATON SE: TRATON SE beschließt Durchführung eines ...
30.01.2020 - DGAP-Adhoc: TRATON SE: TRATON unterbreitet Übernahmeangebot für Navistar ...
27.06.2019 - DGAP-Adhoc: TRATON SE: Platzierungspreis für TRATON-Aktien auf 27,00 Euro je ...