4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

Expertenmeinung

Mit Optimismus die Zukunft gestalten - Börse München Kolumne

Andreas Schmidt, Vorstand der Bayerischen Börse AG und Geschäftsführer der Börse München, wendete sich in seiner Rede zur diesjährigen Jahreseröffnungsbörse mit deutlichen Worten gegen Bestrebungen von Bundesfinanzminister Olaf Scholz, eine Aktiensteuer einzuführen. Bild und Copyright: Bayerische Börse AG.


24.01.2020 11:35 - Autor: Kolumnist auf twitter


„Optimismus bedeutet, dass die Zukunft offen ist und dass wir alle sie mitgestalten können”. Dieses Zitat des Philosophen Karl Popper diente Andreas Schmidt, Vorstand der Bayerischen Börse AG und Geschäftsführer der Börse München, als Leitsatz seiner Rede zur diesjährigen Jahreseröffnungsbörse. Vor rund 300 geladenen Gästen aus der Finanzszene stimmte ihn der Rückblick auf das Börsengeschehen 2019 optimistisch. Weniger erfreut zeigte sich Schmidt über die erneuten Bestrebungen von Bundesfinanzminister Olaf Scholz, eine Aktiensteuer einzuführen. „Der Entwurf von Scholz gehört in die Tonne - egal ob in Brüssel oder in Berlin, egal ob in eine grüne, gelbe oder in eine blaue”, so Schmidt.

Mit Blick auf die derzeitige Ausgestaltung der Finanztransaktionssteuer als reine Aktiensteuer wies Andreas Schmidt vor allem auf den fehlenden europäischen Kontext hin. So seien nur noch 10 von 28 Ländern im „Club der Willigen”. Davon bezögen aber drei keine beziehungsweise nur wenige Erlöse aus der Steuer, weil sie keine oder kaum Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von über 1 Mrd. Euro haben. Und nur für diese soll die reine Aktiensteuer von 0,2 Prozent gelten. Die Steuereinführung kostet diesen Ländern aber Geld. „Ich sehe darin den Einstieg in einen Länderfinanzausgleich auf EU-Ebene. Ich kann mir nicht vorstellen, dass CDU, CSU und SPD dies mit dem Begriff europäischer Kontext gemeint haben”, so Schmidt wörtlich. Und er fuhr fort: „7 von 28 Ländern sind für mich eine Splittergruppe. Ich finde es besser, sie als den „Club der Unwilligen” zu benennen - erst recht jetzt, wo wir alle wissen, dass der Brexit neue Möglichkeiten bietet, den Finanzstandort London auszubauen.”

Weder BMW, Siemens noch die Münchener Rück haben mit ihren Aktien die Finanzmarktkrise befördert und noch weniger die privaten Anleger, die für ihr Alter vorsorgen wollen - und nun die Zeche zahlen sollen. Schmidt forderte die Mitglieder der Bundesregierung und des deutschen Bundestages auf, sich von der Aktiensteuer zu verabschieden und die Arbeiten auch auf internationaler Ebene einzustellen.

Sehr positiv bewertete Schmidt den Vorstoß des bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder, die Spekulationsfrist wieder einzuführen und den Verkauf von Aktien nach fünf Jahren steuerfrei zu stellen. „Ich war wie verzaubert, als diese Idee bekannt wurde”, freute sich Schmidt. Dieser Vorschlag sei richtig und nütze Investoren, Emittenten und der Altersvorsorge in der andauernden Niedrigzinsphase. Schmidt sagte dem bayerischen Ministerpräsidenten die Unterstützung der Bayerischen Börse bei diesem Vorhaben zu.


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

4investors Exklusiv:

VERIANOS Real Estate: Immobilien mit überdurchschnittlich attraktiven Renditen
VERIANOS-Vorstand Tobias Bodamer spricht im Interview mit der 4investors-Redaktion über Immobilien in Spanien und Deutschland, das Geschäftsmodell, Fonds und eine mögliche Anleihe-Emission.

4investors-News - Börse München

16.10.2019 - Börse München: m:access erhält All-Share-Index ...

DGAP-News dieses Unternehmens

21.02.2020 - DGAP-Adhoc: Deutsche Telekom AG: T-Mobile US, Inc. und Sprint Corp. ändern ...
21.02.2020 - DGAP-News: Allianz SE: Allianz erzielt 2019 ein operatives Ergebnis von 11,9 ...
21.02.2020 - R. STAHL schließt 2019 nach vorläufigen Zahlen mit weiterer deutlicher ...
21.02.2020 - DGAP-News: BB Biotech AG veröffentlicht Geschäftsbericht ...
21.02.2020 - DGAP-News: RHÖN-KLINIKUM AG steigert Umsatz nach vorläufigen Zahlen um 5,8 ...
21.02.2020 - DGAP-News: NEXR Technologies SE präsentiert den 3D INSTAGRAPH Fusion III ...
21.02.2020 - Re IV Limited: RE IV Limited hat für insgesamt Renminbi Yuan (CNY) 1.418 ...
21.02.2020 - DGAP-News: Sonoro Metals Corp. gibt ein Update über ...
21.02.2020 - DGAP-News: EXASOL AG : Exasol AG treibt Pläne für Börsengang ...
21.02.2020 - TIER Mobility erweitert Series B-Runde auf $100M+ und festigt ...