4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

IPO

DiaMonTech: Kooperation im Diabetes-Sektor mit Krankenkasse DAK

DiaMonTech, im Bild Vorstandschef Lubinski, geht an die Börse. Kurz vor dem Ende der Zeichnungsfrist meldet das Medtech-Unternehmen eine Kooperation mit einer der größten gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland. Bild und Copyright: DiaMonTech.


25.11.2019 12:04 - Autor: Michael Barck auf twitter


DiaMonTech und die Krankenkasse DAK haben eine Zusammenarbeit in der Versorgung von Diabetes-Patienten vereinbart. „Im Rahmen der strategischen Partnerschaft soll DiaMonTech DAK-Versicherten individuelle Versorgungsprodukte zur Verfügung stellen. Die DAK Gesundheit wird ihre Versorgungsexpertise in die Produktentwicklung einbringen”, teilt der mögliche Börsenneuling am Montag mit.

Finanzielle Details zu den Vereinbarungen teilt das Unternehmen nicht mit.

„Unsere Partnerschaft mit einer der größten gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland unterstreicht, dass wir überzeugende Lösungen für Prädiabetiker und Diabetiker bieten. Gemeinsam mit der DAK Gesundheit können wir unsere Technologie weiterentwickeln und vor allem einen wichtigen Beitrag zur Behandlung von Diabetes in Deutschland leisten”, sagt DiaMonTech-Vorstandschef und Mitgründer Thorsten Lubinski.

Aktuell läuft noch die Zeichnungsphase für den geplanten Börsengang von DiaMonTech: Derzeitigen Planungen zufolge soll die Zeichnungsfrist wahrscheinlich bis zum morgogen 26. November laufen. Platziert werden sollen die Aktien zu einem Ausgabepreis zwischen 32,00 Euro und 38,00 Euro. Somit ergibt sich ein maximales Emissionsvolumen von 68,28 Millionen Euro. Die Erstnotiz der Aktien soll am 29. November im Prime Standard in Frankfurt erfolgen. Beim Börsengang sollen 1.562.500 Aktien aus einer Kapitalerhöhung angeboten werden. Ebenfalls aus einer Kapitalerhöhung kommen wird die Mehrzuteilungsoption. Dafür stehen weitere 234.375 Papiere zur Verfügung. Altaktionäre geben keine Papiere ab.

Der erste Handelstag am regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse im Handelssegment Prime Standard ist für den 29. November 2019 geplant. Der Streubesitz nach der Erstnotiz liegt bei maximal 26,7 Prozent. Bei der vorgegebenen Preisspanne kommt das Unternehmen auf eine Marktkapitalisierung von 216 Millionen Euro bis 255 Millionen Euro.

Mit dem frischen Geld aus dem IPO will DiaMonTech die Produktentwicklung voranbringen. Auch soll die Serienproduktion der Geräte zur Blutzuckermessung aufgenommen werden. Weitere Gelder würden in das Marketing sowie in den Vertrieb fließen.

Thorsten Lubinski, CEO von DiaMonTech, zu den Plänen: „Wir agieren in einem der attraktivsten Wachstumsmärkten mit aktuell mehr als 400 Millionen Diabetikern weltweit. Mit unserem portablen „D-Pocket“ können wir ihnen erstmals eine präzise nicht-invasive Blutzuckermessung ermöglichen und damit das Leben deutlich erleichtern. Wir planen mit einer Markteinführung für Ende 2020.“

DiaMonTech: Neue Technologie hilft Diabetikern - IPO Interview

Seit gestern können Investoren die Aktien von DiaMonTech zeichnen. Beim Börsengang will DiaMonTech bis zu 68,3 Millionen Euro ins Unternehmen holen. Im Interview mit der Redaktion von www.4investors.de erläutert Vorstandschef Thorsten Lubinski, wie das frische Geld bei dem Produzenten von Blutzuckermessgeräten genutzt werden soll. Lubinski spricht über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten seiner Geräte, die weit über den Bereich Diabetes hinausgehen können. Schon jetzt zeigt sich ein weltweites Interesse an den DiaMonTech-Produkten, das sich in millionenschweren Absichtserklärungen niedergeschlagen hat. Auch aus Deutschland hat Lubinski vielversprechende Signale empfangen. www.4investors.de: Anlegern dürfte die DiaMonTech bisher fast nichts sagen. Können Sie daher in wenigen Sätzen erklären, was sie machen?Lubinski: Wir haben eine Technologie zur nicht-invasiven Blutzuckermessung entwickelt. Für Diabetes-Patienten bedeutet das, ... DiaMonTech News weiterlesen!


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Weitere 4investors-News zum Unternehmen

26.11.2019 - DiaMonTech: Börsengang vorerst abgeblasen ...
15.11.2019 - DiaMonTech: Neue Technologie hilft Diabetikern - IPO Interview ...
14.11.2019 - DiaMonTech - IPO: Zeichnungsphase für die Aktien gestartet ...
13.11.2019 - DiaMonTech: Börsengang in den Startlöchern ...
11.11.2019 - DiaMonTech: Erfolg in Südamerika ...

DGAP-News zum Unternehmen

26.11.2019 - DGAP-Adhoc: DiaMonTech AG verschiebt ...
25.11.2019 - DGAP-News: DAK-Gesundheit und DiaMonTech planen strategische Zusammenarbeit im ...
19.11.2019 - DiaMonTech: Erstmalige Produktpräsentation der D-Base auf der weltgrößten ...
13.11.2019 - DGAP-Adhoc: DiaMonTech legt Preisspanne für Börsengang auf 32,00 Euro bis zu ...
13.11.2019 - DGAP-News: DiaMonTech legt Preisspanne für Börsengang ...