4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

Chartanalyse

BASF Aktie: Auf einem schmalen Grat…

Ein Ausbruch schmalen Tradingspanne könnten für die DAX-notierte BASF Aktie zum entscheidenden charttechnischen Signal werden. Bild und Copyright: 360b / shutterstock.com.


23.10.2019 12:42 - Autor: Michael Barck auf twitter


Charttechnisch befindet sich die BASF Aktie in einer spannenden Situation. Im Fokus steht dabei der Widerstand bei 67,21/67,24 Euro, der in dieser Woche zwar immer wieder überwunden wird. Doch richtig nach oben absetzen konnte sich der BASF Aktienkurs bisher nicht. Zwischen 68,00 Euro und 68,16 Euro trifft der DAX-Wert in dieser Woche immer wieder auf Widerstand. Die gute charttechnische Marke: Bisher hat das nicht dazu geführt, dass der Chemie-Titel nach unten abkippt. Um 66,81/66,91 Euro gibt es gestern und heute Unterstützung für den Aktienkurs des Unternehmens aus Lufwigshafen.

Das ändert aber nichts daran, dass der DAX-Wert nach der jüngsten zweiphasigen Erholungsbewegung von 55,64 Euro auf 68,16 Euro sich derzeit charttechnisch auf einem schmalen Grad bewegt. Das steht durchaus sinnbildlich auch für die schmale Tradingspanne, die sich derzeit als trendentscheidende Zone zu etablieren scheint. Offen ist aktuell noch, ob die BASF Aktie in bullisher oder bearisher Richtung von diesem schmalen Grad kippt.

Ein prozyklischer Break an der bei 66,81/66,91 Euro und 68,00/68,16 Euro begrenzten schmalen Tradingspanne könnten damit für den DAX-Wert zum entscheidenden charttechnischen Signal werden. Aktuell notiert die BASF Aktie mit 67,92 Euro (+1,01 Prozent) knapp unter der oberen Ausbruchsmarke.
Behalten die Analysten der Deutschen Bank recht, so stehen der BASF Aktie noch einige Kursgewinne bevor. Man sieht das Kursziel für den DAX-notierten Chemietitel weiter bei 74 Euro und stuft die Aktie mit „Buy” ein. Mit der Bestätigung der bisherigen Einstufungen reagieren die Analysten auf die Nachricht von BASF zur Expansion des Engagements in Indien. Das Investment des Unternehmens auf dem Subkontinent sei langfristig und logisch, so die Deutsche Bank.

Zuletzt hatten sich die Analysten bei Credit Suisse zurückhaltend für die BASF Aktie geäußert. Man sieht die Zielmarke für den Chemie-Titel weiter bei 67 Euro, damit etwa auf dem aktuellen Kursniveau. Nach der jüngsten Prognoseanpassung von BASF seien Risiken gewichen, heißt es von Seiten der Experten zu dem DAX-Wert. Für das kommende Jahr erwarten die Analysten bei BASF einen operativen Gewinnanstieg um 30 Prozent. Nun solle man sich auf die Faktoren fokussieren, die für einen solchen Anstieg sorgen sollen.

Zur Übersicht der BASF - Aktie


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Weitere 4investors-News zum Unternehmen

09.01.2020 - BASF Aktie: Sehr unterschiedliche Kursprognosen ...
07.01.2020 - BASF: Experten bestätigen ihre Einschätzungen ...
23.12.2019 - BASF: Sorge um das vierte Quartal ...
23.12.2019 - BASF: Milliardendeal kurz vor dem Jahresende ...
09.12.2019 - BASF Aktie: Zwei Analysten äußern sich ...

DGAP-News zum Unternehmen

08.07.2019 - DGAP-Adhoc: BASF SE: BASF-Gruppe: EBIT vor Sondereinflüssen im 2. Quartal 2019 ...
07.12.2018 - DGAP-Adhoc: BASF SE: BASF-Gruppe: Anpassung des Ausblicks für das ...
27.09.2018 - DGAP-Adhoc: BASF SE: BASF und LetterOne unterzeichnen Vereinbarung zum ...
18.01.2018 - DGAP-Adhoc: BASF SE: Ergebnis steigt im Geschäftsjahr 2017 deutlich und ...
21.12.2017 - DGAP-Adhoc: BASF SE: Führungswechsel: BASF regelt Nachfolgen ...