4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

Unternehmensnews

Mologen: Dramatischer Rückschlag für Lefitolimod

Bild und Copyright: joker1991 / shutterstock.com.


05.08.2019 13:11 - Autor: Michael Barck auf twitter


Mit Spannung haben die Aktionäre von Mologen auf die ersten Daten einer zulassungsrelevanten klinischen Studie der dritten Phase für den Wirkstoff Lefitolimod gewartet - und werden heftig enttäuscht. In der „IMPALA”-Studie wurden die Ziele nicht erreicht. „Der primäre Endpunkt - Gesamtüberleben (OS) - wurde in dieser Studie, die den Einzelwirkstoff Lefitolimod mit der Standard-Erhaltungstherapie vergleicht, nicht erreicht. In verschiedenen vorab definierten Untergruppen konnte kein Überlebensvorteil nachgewiesen werden”, teilt Mologen am Montag mit. „Es ergaben sich keine Hinweise auf ein geändertes Nebenwirkungsprofil”, so das Biotech-Unternehmen weiter - ein nur schwacher Trost.

Bei der Studie wurde Lefitolimod, auch unter dem Kürzel MGN1703 bekannt, mit der Standard-Erhaltungstherapie bei Patienten mit metastasiertem Darmkrebs verglichen. Mologen will daraus nun Konsequenzen ziehen. Man wolle den „den Fokus der künftigen Strategie sowohl für Lefitolimod als auch den ersten klinischen Kandidaten der EnanDIM-Familie in allen laufenden und geplanten Studien auf Kombinationsansätze legen”, kündigt das Biotech-Unternehmen an.

Dies solle den neuen Eckpfeiler für laufende Lizensierungs- und Finanzierungsbemühungen darstellen, so Mologen weiter. Bei der Liquidität ist die Lage weiter nicht gerade entspannt. Im Mai hieß es, dass die Finanzierung der Gesellschaft bis Ende des laufenden Jahres gesichert sei. Am 29. August findet die verschobene Hauptversammlung des Unternehmens statt.

An der Börse flüchten die Anleger geradezu aus der Biotech-Aktie: Mologens Aktienkurs liegt aktuell bei 1,78 Euro mit 48 Prozent im Minus, das Tagestief ist bei 1,60 Euro angesetzt.

Lesen Sie mehr zum Thema Mologen Holding im Bericht vom 12.07.2019

Mologen steht vor wichtigen News - Hauptversammlung verschoben

Das Biotechunternehmen Mologen wird die diesjährige Hauptversammlung eine Woche später als bisher geplant stattfinden lassen. Der neue Termin für das Aktionärstreffen wurde auf den 29. August gelegt. Hintergrund ist die klinische IMPALA-Studie mit dem Medikamentenkandidaten Lefitolimod: Heute meldet Mologen, „dass die vorbereitenden Arbeiten zur Auswertung der Phase III-Zulassungsstudie IMPALA weit vorangeschritten sind und somit die Top Line-Ergebnisse voraussichtlich im August 2019 vorliegen werden.” Man wolle die Ergebnisse auf der Hauptversammlung den Aktionären vorstellen und diskutieren, heißt es.

Für die Berliner ist die Studie ein wichtiger Meilenstein: Lefitolimod ist das Flaggschiff im Entwicklungs-Portfolio des Biotech-Unternehmens. Am weitesten fortgeschritten sind die Erprobungen des Wirkstoffs in der Behandlung von Darmkrebs-Patienten im Rahmen der zulassungsrelevanten IMPALA-Studie. „In die Studie wurden Patienten eingeschlossen, die an metastasiertem ... diese News weiterlesen!

Zur Übersicht der Mologen Holding - Aktie
Mehr zu Biotech-Aktien auf 4investors: hier klicken

4investors Exklusiv:

Eyemaxx: „Ich sehe hier deutliches Aufholpotenzial“
Eyemaxx-Vorstand Michael Müller im Exklusiv-Interview mit der 4investors-Redaktion.


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: MOLOGEN AG gibt Top Line-Daten der Zulassungsstudie IMPALA bei metastasierendem Darmkrebs bekannt




DGAP-News: MOLOGEN AG / Schlagwort(e): Studienergebnisse

MOLOGEN AG gibt Top Line-Daten der Zulassungsstudie IMPALA bei metastasierendem Darmkrebs bekannt
05.08.2019 / 13:44


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Pressemitteilung N 13 / 2019 vom 05.08.2019

MOLOGEN AG gibt Top Line-Daten der Zulassungsstudie IMPALA bei metastasiertem Darmkrebs bekannt

- Primärer Endpunkt nicht erreicht: medianes Gesamtüberleben von 22,0 Monaten in der ... DGAP-News von Mologen Holding weiterlesen.

4investors-News - Mologen Holding

08.05.2020 - Mologen verkauft Lefitolimod und Enandim an Gilead Sciences ...
01.05.2020 - Mologen: Das große Gehen ...
23.04.2020 - Mologen bereitet Abschied vor ...
03.02.2020 - Mologen: Insolvenz nimmt nächste Stufe ...
04.12.2019 - Mologen ist insolvent ...
02.12.2019 - Mologen: Kommt der Gründer zurück? ...
08.11.2019 - Mologen: Verlust soll 2019 etwas kleiner als erwartet ausfallen ...
04.11.2019 - Mologen: Neue klinische Studie in Dänemark gestartet ...
08.10.2019 - Mologen: Neue HIV-Studie in den USA mit der University of California ...
30.08.2019 - Mologen kündigt Kapitalerhöhung an ...
27.08.2019 - Mologen erhält US-Patent ...
24.08.2019 - Mologen wirft Strategie um - neues Geld wird benötigt ...
15.08.2019 - Mologen: Operativer Verlust weitet sich aus ...
06.08.2019 - Mologen Aktie: Die Alarmglocken schrillen ...
22.07.2019 - Mologen: Neuigkeiten aus der dänischen HIV-Studie ...
12.07.2019 - Mologen steht vor wichtigen News - Hauptversammlung verschoben ...
21.06.2019 - Mologen: Neues aus dem Aufsichtsrat ...
09.05.2019 - Mologen: Studiendaten im Sommer werden „wegweisend” ...
15.04.2019 - Mologen: Es gibt neue Daten ...
11.04.2019 - Mologen: Anträge werden zurückgezogen ...

DGAP-News dieses Unternehmens

08.05.2020 - DGAP-Adhoc: MOLOGEN AG: Verkauf wesentlicher Vermögensgegenstände ...
30.04.2020 - DGAP-Adhoc: MOLOGEN AG: Amtsniederlegung von Vorstand und ...
23.04.2020 - DGAP-Adhoc: MOLOGEN AG: Widerruf der Zulassung zum Prime ...
03.02.2020 - DGAP-Adhoc: MOLOGEN AG: Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen ...
03.12.2019 - DGAP-Adhoc: MOLOGEN AG: Stellung eines ...
02.12.2019 - DGAP-Adhoc: MOLOGEN AG: Update zur kurzfristigen ...
22.11.2019 - DGAP-Adhoc: MOLOGEN AG: Ausgabe einer Wandelschuldverschreibung unter ...
07.11.2019 - DGAP-News: MOLOGEN AG: Fokussierung auf ...
04.11.2019 - DGAP-News: MOLOGEN AG gibt Start der Phase-IIa-TITAN-Kombinationsstudie in HIV ...
08.10.2019 - DGAP-News: MOLOGEN AG: Kooperation mit amfAR Institute for HIV Cure Research ...