4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

Chartanalyse

K+S Aktie stürzt ab: Bärenfalle oder geht die Baisse weiter?

Bild und Copyright: K+S.


29.07.2019 14:19 - Autor: Michael Barck auf twitter


Die K+S Aktie kommt heute charttechnisch heftig ins Schleudern. Aktuell beträgt das Kursminus für die Rohstoffaktie zwar „nur” 1,76 Prozent auf 14,515 Euro. Doch in der technischen Analyse ist dies mit einem starken charttechnischen Verkaufssignal verbunden. Derzeit ist der Break unter die heute unterschrittene wichtige Supportlinie bei 14,60/14,84 Euro, die sich nach oben hin bis an die 15-Euro-Marke zieht, zwar knapp. Doch im Handelsverlauf sah dies schon anders aus. Für den Aktienkurs von K+S ist bisher am Montag ein Tagestief von 14,115 Euro notiert - und das ist schon ein sehr signifikanter Sturz unter die Signalzone.

Aktuell läuft also eine Pullbackbewegung der K+S Aktie an diese Signalzone. Bleibt der Break hierunter in den nächsten Handelsstunden intakt, wäre das Verkaufssignal bestätigt. In diesem Szenario könnte es für den MDAX-Wert weiter nach unten in Richtung 13,51/13,55 Euro gehen. Ob aber an dieser Marke, die aus dem Jahr 2006 (!) stammt, aber überhaupt spürbare Unterstützung aufkäme, bliebe abzuwarten. Gelingt der K+S Aktie dagegen ein Anstieg zurück über den Bereich um 14,60/15,00 Euro, wäre eine signifikante Bärenfalle eine charttechnische Option.

Die nächsten Handelsstunden werden für die K+S Aktie also möglicherweise schon trendentscheidend. Laut dpa-AFX begründet man an der Börse den Kursrutsch unter anderem auf die niedrigen Wasserstände in Flüssen zurück. Das hatte bei K+S in der Vergangenheit immer wieder für Produktionsunterbrechungen an den Werra-Standorten geführt. Bisher gibt es vom Kasseler Rohstoffkonzern aber keine Hinweise, dass erneut Probleme bevor stehen. Ohnehin erstaunt die Begründung, denn das Niedrigwasser ist nicht erst seit heute bekannt und kann daher kaum stichhaltig allein für ein solch starkes Verkaufssignal verantwortlich sein.

K+S: Längere Pause für Bethune

K+S plant für ihr neues kanadisches Kaliwerk Bethune eine länger als zunächst angesetzte Instandhaltungspause. Diese verlängere man auf zwei Wochen, teilt das Unternehmen aus Kassel am Dienstag mit. Im Laufe des September sollen während dieser Pause Komponenten zur Absiebung und Kühlung der Produkte installiert werden.

„Wir haben einen klaren Fahrplan, die Qualität unserer Produkte bis Ende 2019 noch stärker auf die Erwartungen unserer Kunden auszurichten. Gleichzeitig werden wir an unserem Ziel festhalten, die Produktion weiter zu steigern”, sagt Alexa Hergenröther, Leiterin der Operativen Einheit Europe+ von K+S.

Im vergangenen Jahr hatte das seit Sommer 2017 in Betrieb stehende Werk eine Kapazität von rund 1,4 Millionen Tonnen, 2019 will das Rohstoff-Unternehmen zwischen 1,7 und 1,9 Millionen Tonnen erreichen. „Im Zuge der jetzt geplanten, zusätzlichen Arbeiten zur Erhöhung der Produktqualität wird aus heutiger Sicht das Erreichen des unteren Endes dieser ... K+S News weiterlesen!

Zur Übersicht der K+S - Aktie

4investors Exklusiv:

Traumhaus: „Unser Geschäftsmodell ist sattelfest“
Traumhaus-Vorstandschef Otfried Sinner im Gespräch mit der 4investors-Redaktion über den Aktienkurs, Dividenden und die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das operative Geschäft.


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

4investors-News - K+S

13.05.2020 - K+S: Neues Kursziel nach den Zahlen ...
12.05.2020 - K+S: Realistische Zielsetzung ...
11.05.2020 - K+S: Vorstandschef Löhr an Corona-Virus erkrankt ...
08.05.2020 - K+S: Zwei Überraschungen ...
08.05.2020 - K+S senkt Dividende für 2019 - staatlich abgesicherte Hilfe per KfW-Kredit „e ...
20.04.2020 - K+S: Blick auf die Quartalszahlen ...
17.04.2020 - K+S: Übernahmekandidat? ...
16.04.2020 - K+S: Termin ist fix ...
16.04.2020 - K+S: Ausblick auf die Quartalszahlen ...
13.03.2020 - K+S: Analysten stufen Aktie ab ...
12.03.2020 - K+S: Unter Druck ...
12.03.2020 - K+S: Minus 10 Prozent ...
12.03.2020 - K+S: Doppelte Kaufempfehlung nach der Entscheidung ...
12.03.2020 - K+S Aktie: Pullback oder Rückschlag ans Crash-Tief? ...
11.03.2020 - K+S: Der große Schnitt - Börse reagiert positiv, Aktie steigt deutlich ...
05.03.2020 - K+S: Kursziel der Aktie wird einstellig ...
27.02.2020 - K+S: Doppelter Rückschlag ...
20.02.2020 - K+S Aktie: Keine guten Nachrichten ...
04.02.2020 - K+S Aktie: Schon wieder… ...
03.02.2020 - K+S Aktie: Neue Kaufempfehlung, doch es gibt ein „aber”… ...

DGAP-News dieses Unternehmens

08.05.2020 - DGAP-Adhoc: K+S Aktiengesellschaft: Anpassung des Dividendenvorschlags zur ...
11.03.2020 - DGAP-Adhoc: K+S Aktiengesellschaft: K+S treibt den vollständigen Verkauf der ...
23.09.2019 - DGAP-Adhoc: K+S Aktiengesellschaft: Aktuell schwaches Marktumfeld: K+S ...
03.12.2018 - DGAP-Adhoc: K+S Aktiengesellschaft: Kaliproduktion am Werk Werra trotz ...
09.08.2018 - DGAP-Adhoc: K+S Aktiengesellschaft: K+S bestätigt deutliche Verbesserung des ...
23.12.2016 - DGAP-Adhoc: K+S Aktiengesellschaft: Versenkantrag mit Einschränkungen ...
24.08.2016 - DGAP-Adhoc: K+S Aktiengesellschaft: Dr. Burkhard Lohr wird neuer ...
27.06.2016 - DGAP-Adhoc: K+S Aktiengesellschaft: EBIT I im 2. Quartal 2016 deutlich unter ...