4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

Unternehmensnews

Daimler Aktie schwingt nach oben - Quartalszahlen tiefrot

Bild und Copyright: Daimler.


24.07.2019 09:52 - Autor: Michael Barck auf twitter


Kurz rutschte die Daimler Aktie heute Morgen an der Frankfurter Börse ins Minus, nachdem der Autobauer seine Zahlen zum zweiten Quartal vorgelegt hatte. Doch mittlerweile hat sich das Blatt gewendet. Für die Daimler Aktie werden aktuell 48,51 Euro und damit ein Tagesplus von knapp einem Prozentpunkt notiert. Am Morgen war der Aktienkurs des schwäbischen Konzerns zunächst auf 47,47 Euro zurück gefallen.

Auslöser dessen war die erste Reaktion der Anleger auf Daimlers Quartalszahlen. Die Süddeutschen haben vor Zinsen und Steuern einen operativen Verlust von 1,6 Milliarden Euro verzeichnet. Zum Vorjahreswert hat sich das Quartalsergebnis damit um 4,2 Milliarden Euro verschlechtert, trotz eines Umsatzanstiegs von 40,8 Milliarden Euro auf 42,7 Milliarden Euro. Unter dem Strich verschlechtert sich das Quartalsergebnis um 3 Milliarden Euro, weist Daimler einen Verlust von 1,2 Milliarden Euro aus. „Unsere Ergebnisse im zweiten Quartal wurden hauptsächlich durch Sondereinflüsse in Höhe von 4,2 Milliarden Euro beeinflusst”, sagt der neue Konzernchef Ola Källenius zu den Ergebnissen. Diese stehen vor allem im „Zusammenhang mit laufenden behördlichen und gerichtlichen Verfahren und Maßnahmen betreffend Mercedes-Benz Dieselfahrzeuge in verschiedenen Regionen”, wie Daimler bereits vor knapp zwei Wochen mitteilte. Die Zahlen sind also keine echte Überraschung, auch das ist ein Faktor beim heutigen Kursverlauf.

Der Fokus liege nun „im zweiten Halbjahr auf der Verbesserung unserer Performance und der Cash-Flow-Generierung. Grundsätzlich intensivieren wir die konzernübergreifenden Optimierungsprogramme und überprüfen unser Produktportfolio”, so Källenius. Im ersten Halbjahr hat sich der Free Cashflow im Industriegeschäft um mehr als 5 Milliarden Euro auf minus 3,3 Milliarden Euro verschlechtert. Daimler begründet die Entwicklung mit dem höheren Working Capital sowie weiterhin hohen Investitionen in künftige Produkte.

„Für das Jahr 2019 rechnet Daimler mit einem Konzern-Absatz auf Vorjahresniveau, während beim Umsatz ein leichter Anstieg im Vergleich zum Vorjahr erwartet wird”, so das Unternehmen zum Ausblick.

Daimler: Ergebnis-Absturz - was passiert mit der Aktie?

Vorläufigen Zahlen zufolge hat Daimler das zweite Quartal mit einem milliardenschweren Ergebnis-Absturz abgeschlossen. Vor Zinsen und Steuern meldet der Autobauer einen operativen Quartalsverlust von 1,6 Milliarden Euro nach einem Gewinn von 2,6 Milliarden Euro im Vorjahresquartal. Belastet hat vor allem der 2 Milliarden Euro schwere Verlust in der Vans-Sparte. Diverse Sondereffekte spielen bei der Enticklung des operativen Verlustes auf Konzernebene eine Rolle. Zum einen hat man eine weitere Milliarde nach einer aktualisierten Risikobewertung bezüglich der Rückstellungen für einen erweiterten Rückruf von Takata-Airbags zurückgestellt. „Zusätzlich wurde das EBIT durch eine heute vorgenommene Neueinschätzung im Zusammenhang mit laufenden behördlichen und gerichtlichen Verfahren und Maßnahmen betreffend Mercedes-Benz Dieselfahrzeuge in verschiedenen Regionen beeinflusst, was zu einem Anstieg der erwarteten Aufwendungen um rund 1,6 Milliarden Euro führte”, so ... Daimler News weiterlesen!

Zur Übersicht der Daimler - Aktie

4investors Exklusiv:

Baumot: Optimismus für 2020 steigt klar an
Baumot-Vorstand Stefan Beinkämpen im Exklusivinterview mit der 4investors-Redaktion über die anlaufende Diesel-Nachrüstung, die Folgen der Corona-Krise und die langfristigen Pläne in der Nach-Diesel-Zeit.


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

4investors-News - Daimler

28.05.2020 - Daimler Aktie: Ein spektakuläres Trendsignal ...
27.05.2020 - Daimler Aktie: Starkes Kaufsignal - wie geht es weiter? ...
14.05.2020 - Daimler Aktie: Große Vorsicht, neue Verkaufssignale! ...
11.05.2020 - Daimler Aktie: Druck auf wichtige Chart-Widerstände könnte steigen ...
05.05.2020 - Daimler: Keine guten Aussichten für das Quartal ...
05.05.2020 - Daimler Aktie: Keine schönen Neuigkeiten! ...
30.04.2020 - Daimler: Hoffnung für die zweite Jahreshälfte ...
29.04.2020 - Daimler: Es kann noch schlechter werden ...
29.04.2020 - Daimler - Quartalszahlen: „Schlüsseltechnologien stehen nicht zur Disposition ...
26.04.2020 - Daimler: Positive Signale aus China - Aktie lässt Dynamik vermissen ...
23.04.2020 - Daimler: Kommt eine Fusion? ...
23.04.2020 - Daimler: Gewinnsprung in 2021 möglich ...
23.04.2020 - Daimler: Rückgang kommt nicht überraschend ...
23.04.2020 - Daimler: Gewinneinbruch im ersten Quartal 2020 ...
20.04.2020 - Daimler: Minus 30 Prozent ...
17.04.2020 - Daimler Aktie: Das wird reichlich Arbeit für die Bullen… ...
15.04.2020 - Daimler Aktie: Das sieht nicht gut aus! ...
09.04.2020 - Daimler: Positives aus Asien ...
09.04.2020 - Daimler: Erwartungen werden deutlich gekürzt ...
08.04.2020 - Daimler verlängert Kurzarbeit - China und Korea wieder „komplett geöffnet” ...

DGAP-News dieses Unternehmens

23.04.2020 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Vorläufige Ergebnisse für das erste Quartal 2020 und ...
17.03.2020 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: COVID-19-Pandemie: Daimler beschließt weitere ...
22.01.2020 - DGAP-Adhoc: Daimler AG:Vorläufige Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2019 ...
07.01.2020 - TILP Pressemitteilung: Dieselgate: Investoren klagen gegen Daimler ...
24.09.2019 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen die Daimler AG ...
12.07.2019 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Vorläufige Ergebnisse für das zweite Quartal 2019 - ...
23.06.2019 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Daimler passt Ergebniserwartungen ...
13.02.2019 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Aufsichtsrat bestellt Harald Wilhelm zum ...
19.10.2018 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Daimler passt Ergebniserwartungen an - vorläufige ...
07.10.2018 - DGAP-Adhoc: Daimler AG: Personelle Veränderung im Vorstand der Daimler ...