4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

4investors - Let's get Social

Analysten

RWE: Alle erhöhen das Kursziel der Aktie

16.05.2019, 10:29 - Autor: Johannes Stoffels auf twitter

Bild und Copyright: RWE.



Die Zahlen zum ersten Quartal bei RWE gehen in Ordnung. Sie erfüllen die Erwartungen der Analysten von Independent Research. Bestätigt wird von RWE mit den Zahlen, dass man eine Dividende von 0,80 Euro je Aktie ausschütten wird. Die Experten bestätigen daher ihre Halteempfehlung für die Papiere von RWE. Das Kursziel steigt von 23,00 Euro auf 24,00 Euro an.

Beim RWE-E.On-innogy-Deal könnte der Zeitplan eingehalten werden. Die EU will bis Ende August entscheiden, ob sie die Vereinbarung genehmigen wird. RWE sprach immer davon, dass die Transaktion im zweiten Halbjahr umgesetzt wird. Dies ist weiter machbar.

Die Analysten erwarten für 2019 einen Gewinn je Aktie von 1,24 Euro, der 2020 auf 1,29 Euro steigen soll.

Auch die Experten von Berenberg melden sich heute zu RWE zu Wort. Sie bestätigen die Kaufempfehlung für die RWE-Aktien. Das Kursziel steigt von 26,00 Euro auf 28,50 Euro an.

Zwar gibt es weiter rechtliche Unsicherheiten beim Kohleausstieg, doch die Analysten sehen auch große Chancen. Diese finden sich vor allem bei den erneuerbaren Energien. Der Markt hat dies offenbar noch nicht völlig erkannt.

Zur Übersicht der RWE St. - Aktie


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

4investors Exklusiv:

PREOS Real Estate: „Wir wollen eine Mischung aus Substanz und Chance offerieren“
Preos emittiert eine Wandelanleihe: Finanzvorstand Libor Vincent spricht im Exklusivinterview mit der Redaktion von www.4investors.de über die Neuemission des Immobilien-Unternehmens.

DiaMonTech: Neue Technologie hilft Diabetikern - IPO Interview
DiaMonTech geht an die Börse. Im Interview erläutert Vorstandschef Thorsten Lubinski, wie das frische Geld bei dem Produzenten von Blutzuckermessgeräten genutzt werden soll.

SUMMIQ: „Die Erneuerbare Energie steht in Europa erst am Anfang einer dynamischen Entwicklung“
Bei SUMMIQ laufen die Vorbereitungen für den IPO. Bis zu 10 Millionen Aktien will die Gesellschaft mittels Kapitalerhöhung ausgeben. Man verspricht eine „attraktive Dividende”: 50 Prozent des Nettogewinns sollen ausgeschüttet werden.

JDC Group: „Für die gesamte Bankenlandschaft ein interessanter Partner“
Ralph Konrad, Geschäftsführer der Jung, DMS & Cie. Pool GmbH und Vorstand der JDC Group, im Exklusivinterview mit der Redaktion von www.4investors.de zur neuen Anleihe des Unternehmens.

Weitere 4investors-News zum Unternehmen

01.11.2019 - RWE: Keine guten Neuigkeiten, doch Aktie ignoriert dies! ...
16.10.2019 - E.On und RWE: Barclays erwartet Kursgewinne für die Aktien ...
14.10.2019 - RWE: Der Liebling der Schweizer ...
17.09.2019 - RWE: Neuaufstellung kann anlaufen ...
10.09.2019 - RWE: Anzeichen verdichten sich ...

DGAP-News zum Unternehmen

30.07.2019 - DGAP-Adhoc: RWE Aktiengesellschaft: RWE AG erhöht Konzern-Ergebnisprognose ...
13.12.2018 - DGAP-Adhoc: RWE Aktiengesellschaft: Geplante Umwandlung der Vorzugsaktien in ...
05.10.2018 - DGAP-Adhoc: RWE Aktiengesellschaft: Vorübergehender Rodungsstopp in Hambach ...
06.09.2018 - DGAP-News: RWE Aktiengesellschaft: ...
18.07.2018 - DGAP-Adhoc: RWE Aktiengesellschaft: RWE und innogy treffen Rahmenvereinbarung ...