4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

Analysten

Deutsche Bank: Die Kosten sind zu hoch


26.04.2019 11:47 - Autor: Johannes Stoffels auf twitter


Nach den Quartalszahlen der Deutschen Bank lassen die Stimmen der Analysten nicht lange auf sich warten. JP Morgan sagt, dass die Erwartungen erfüllt wurden, wenn man auf die bereinigten Zahlen blickt. Sie fordern aber, die Kosten weiter zu reduzieren. Nur dann sind die Renditeziele realisierbar. Auch andere Analysten hatten zuvor Zweifel an der 4-Prozent-Rendite-Prognose geäußert. Die Experten bleiben beim Rating „neutral“ für die Aktien der Deutschen Bank. Das Kursziel liegt weiter bei 7,00 Euro.

Von RBC kommt die Bestätigung des Votums „underperform“. Das Kursziel von 7,50 Euro wird ebenfalls nicht verändert. Die Renditen sind auch hier ein Thema. Man muss aus Sicht der Experten die Kosten weiter reduzieren. Damit liegt man auf Höhe der amerikanischen Experten.

Die Aktien der Deutschen Bank verlieren am Mittag 3,0 Prozent auf 7,252 Euro.

Deutsche Bank meldet Quartalszahlen - Aktie testet Chart-Unterstützung

Nachdem die Deutsche Bank ihre Quartals-Eckdaten bereits gestern zusammen mit der Nachricht über das Scheitern der Gespräche mit der Commerzbank verkündet hat, ist die Luft aus den heute vorgelegten Zahlen eigentlich etwas raus. Dennoch rutscht der Aktienkurs der Deutschen Bank im frühen Freitagshandel deutlich ab. Aktuell sind es 3,33 Prozent Tagesminus aus 7,23 Euro, das Tagestief ist bei 7,173 Euro notiert. Damit liegt die charttechnische Unterstützung um 7,10/7,15 Euro wieder im Blickpunkt.

Für das erste Quartal des laufenden Jahres hat die Deutsche Bank einen Gewinn je Aktie von 0,08 Euro gemeldet, verglichen zu 0,06 Euro im Vorjahreszeitraum. Vor Steuern ist der Quartalsüberschuss der Bank aber von 432 Millionen Euro auf 292 Millionen Euro zurück gegangen. Die Gesamterträge des DAX-notierten Finanzdienstleisters sind ebenfalls gefallen und liegen bei 6,35 Milliarden Euro nach zuvor 6,98 Milliarden Euro. Zugleich fielen die zinsunabhängigen Kosten von 6,46 Milliarden ... Deutsche Bank News weiterlesen!

Zur Übersicht der Deutsche Bank - Aktie


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Weitere 4investors-News zum Unternehmen

17.01.2020 - Deutsche Bank: Einzigartig in Europa ...
15.01.2020 - Deutsche Bank Aktie: Kommt die Überraschung? ...
06.01.2020 - Deutsche Bank Aktie: Es drohen schlechte Nachrichten ...
20.12.2019 - Deutsche Bank Aktie: Die Risiken steigen wieder! ...
19.12.2019 - Deutsche Bank: Zweifel am Ziel ...

DGAP-News zum Unternehmen

07.07.2019 - DGAP-Adhoc: Die Deutsche Bank legt Pläne für umfangreiche strategische ...
25.04.2019 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank und Commerzbank setzen Gespräche nicht ...
17.03.2019 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank prüft strategische Optionen und bestätigt ...
19.11.2018 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank AG: Deutsche Bank gibt öffentliches ...
16.07.2018 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank veröffentlicht vorläufige Ergebnisse für das ...