4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

Unternehmensnews

RWE will Vorzugsaktien wandeln


13.12.2018 14:13 - Autor: Michael Barck auf twitter


RWE will sich von den Vorzugsaktien verabschieden. Zurzeit sind sowohl Stamm- als auch Vorzugsaktien des Energiekonzerns im Umlauf. Nun will man der kommenden Hauptversammlung einen Umtausch vorschlagen. „Der Vorschlag sieht vor, sämtliche stimmrechtslosen Vorzugsaktien der Gesellschaft zwangsweise im Verhältnis 1:1 ohne Zuzahlung in stimmberechtigte Stammaktien umzuwandeln”, so RWE am Donnerstag.

Zustimmen müssen sowohl die Stamm- als auch die Vorzugsaktionäre. Die Hauptversammlung von RWE, auf der die Abstimmung über den Schritt stattfinden soll, wird 2019 am 3. Mai stattfinden.

Zur Übersicht der RWE St. - Aktie


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Weitere 4investors-News zum Unternehmen

17.01.2020 - RWE: Ein unterdurchschnittlicher Wert ...
17.01.2020 - RWE: Ein verkraftbarer Kompromiss ...
10.01.2020 - RWE: Potenzieller Milliarden-Geldregen und ein paar Analystenstimmen ...
07.01.2020 - RWE: Goldman Sachs treibt Aktienkurs an ...
02.01.2020 - RWE: Schwelle wird berührt ...

DGAP-News zum Unternehmen

30.07.2019 - DGAP-Adhoc: RWE Aktiengesellschaft: RWE AG erhöht Konzern-Ergebnisprognose ...
13.12.2018 - DGAP-Adhoc: RWE Aktiengesellschaft: Geplante Umwandlung der Vorzugsaktien in ...
05.10.2018 - DGAP-Adhoc: RWE Aktiengesellschaft: Vorübergehender Rodungsstopp in Hambach ...
06.09.2018 - DGAP-News: RWE Aktiengesellschaft: ...
18.07.2018 - DGAP-Adhoc: RWE Aktiengesellschaft: RWE und innogy treffen Rahmenvereinbarung ...