4investors verwendet Cookies. Wenn Sie auf 4investors weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu -

Chartanalyse

Bitcoin Group Aktie: Jetzt wird es gefährlich

Bild und Copyright: ProMediaC / shutterstock.com.


01.08.2018 08:20 - Autor: Michael Barck auf twitter


Nachdem die Bitcoin Group Aktie zuletzt an einer charttechnischen Widerstandszone im Bereich bei 48/49 Euro scheiterte, wurden bei dem volatilen Titel Gewinne mitgenommen. Zuvor war der Aktienkurs der Bitcoin Group binnen weniger Tage von 30,48 Euro auf 48,66 Euro geklettert, die am vergangenen Mittwoch erreicht wurden.

Seitdem neigt die Bitcoin Group Aktie zur Schwäche, die im gestrigen Dienstagshandel wieder an Dynamik gewann. Mehr als 6 Prozent verlor das Papier im XETRA-Handel auf Schlusskursbasis, mit 41,24 Euro ging es zudem in der Nähe des Tagestiefs bei 41,12 Euro aus dem Handel. Aktuelle Indikationen bei 39,84/40,20 Euro zeigen, dass sich der Schwächeanfall aktuell fortsetzt. Zudem droht damit ein neues charttechnisches Verkaufssignal für die Bitcoin Group Aktie.

Bitcoin Group Aktie: Entwickelt sich eine neue Abwärtsdynamik

Der Titel unterschreitet mittlerweile die charttechnische Unterstützungsmarke bei 41,54/41,80 Euro deutlich, basierend auf den aktuellen Indikationen am heutigen Mittwoch. Der gestrige Break wird damit nicht nur bestätigt, sondern weiter ausgebaut, was das Verkaufssignal perfekt machen dürfte. Damit wird es nach der vorangegangenen Kursrallye nun richtig gefährlich für die Bitcoin Group Aktie, die nach unten durchgereicht werden könnte.

Während das Papier bei 41,54/41,80 Euro und bei 43,56/44,40 Euro auf erste charttechnische Hürden trifft, übergeordnet bleibt 48/49 Euro bedeutend, beginnt unterhalb von 39,48/39,90 Euro für die Bitcoin Group Aktie eine weitere Supportzone. Diese erstreckt sich bis an die 39er-Marke. Zwischen 37,18 Euro und 38,10 Euro dürfte weiterer Support aufkommen, insbesondere im Kernbereich 37,18/37,56 Euro.

Zur Übersicht der Bitcoin Group - Aktie


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

4investors Exklusiv:

UniDevice: „Apple-Produkte sind unsere bevorzugte Produktlinie“
Im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de erläutert UniDevice-Vorstand Christian Pahl, wie er das Geld aus einer in der Platzierung befindlichen Anleihe einsetzen will.

QSC: Die Cloud boomt und SAP drückt auf das Tempo – Interview
QSC-Konzernchef Jürgen Hermann spricht im Interview mit der 4investors-Redaktion über die Wachstumspläne nach der Neuausrichtung des Kölner Unternehmens.

Weitere 4investors-News zum Unternehmen

28.11.2019 - Bitcoin Group Aktie: Spannende Chart-Lage bei dem Krypto-Titel ...
28.10.2019 - Bitcoin Group Aktie: Trendwende-Spekulation läuft an ...
30.09.2019 - Bitcoin Group: „Wir sind mit der Geschäftsentwicklung zufrieden” ...
10.07.2019 - Bitcoin Group: Übernahme ist perfekt ...
20.05.2019 - Bitcoin Group: Zahlen sorgen bei der Aktie für deutliches Plus ...

DGAP-News zum Unternehmen

30.09.2019 - DGAP-News: Bitcoin Group SE veröffentlicht Halbjahresbericht 2019 - Robuste ...
12.07.2019 - DGAP-News: Bitcoin Group SE hält ordentliche Hauptversammlung 2019 ...
10.07.2019 - DGAP-Adhoc: Bitcoin Group SE: BaFin hat keine Bedenken gegen den Erwerb der ...
06.06.2019 - DGAP-News: Bitcoin Group SE: Kryptowährungen in Deutschland beliebter als ...
31.05.2019 - DGAP-News: Bitcoin Group SE veröffentlicht Geschäftsbericht 2018 - Umsatz ...