Excellon fährt Exploration im zweiten Quartal 2021 hoch

Der Silberproduzent und Exploer Excellon Resources Inc. (NYSE: EXN; FRA: E4X2) hat die Finanzergebnisse für Q2 und H1 2021 vorgelegt. Brendan Cahill, President und CEO äußerte sich zufrieden mit der finanziellen Performance: "Wir haben ein weiteres gutes Quartal bei Platosa erzielt, wobei die Finanzergebnisse teilweise durch die verzögerte Verarbeitung und Lieferung von Erz und Konzentrat am Quartalsende durch die Wetterbedingungen beeinträchtigt wurden."Das wichtigste sei jedoch, dass das Unternehmen die Exploration auf allen drei seiner Projekte vorantreibe, sowohl auf der Platosa Mine wie auch bei den Explorationsprojekten Silver City in Sachsen und Oakley in Idaho.

Entsprechend stiegen die Explorationsausgaben um 597 % auf 1,8 Millionen $ (2. Quartal 2020 - 258.000 $) und lagen um 80% höher als in Q1 2021, da die Bohrungen weiter hochgefahren wurden. Auf Silver City in Sachsen wurde ein zweites Bohrgerät eingesetzt; auf Platosa gehen die Oberflächen- und Untertagebohrungen auf mehreren Zielen weiter und auch auf dem Projekt Oakley haben die die Bohrungen begonnen, die von Centerra Gold Inc. finanziert werden.

Der Umsatz stieg auf 9,7 Mio. $ (Q2 2020 - 0,7 Mio. $) und entspricht dem des Q1 2021. Der Bruttogewinn verbesserte sich auf $2,1 Millionen (Q2 2020 - Verlust von $2,6 Millionen) und stieg um 16% im Vergleich zu Q1 2021. Die Gesamtbarmittelkosten abzüglich Nebenprodukte pro zahlbarer Silberunze sanken auf 11,96 $ (2. Quartal 2020 - 51,14 $) und sanken um 11 % gegenüber Q1 2021. Die nachhaltigen Gesamtkosten ("AISC") pro zahlbarer Unze Silber sanken auf 26,69 $ (2. Quartal 2020 - 105,49 $) und stiegen um 10% gegenüber Q1 2021. Die Produktionskosten pro Tonne verringerten sich auf 273 $ pro Tonne (2. Quartal 2020 - 2.498 $ pro Tonne) und gingen um 8% gegenüber Q1 2021.

Im vierten Quartal in Folge wurden mehr als 21.000 Tonnen abgebaut und gefördert, mit einem Rekord an abgebauten Tonnen (86.316) und gefräst (88.648) über die letzten zwölf Monate, mit beträchtlichen Lagerbeständen an Erz und Konzentrat, die Anfang Juli verarbeitet und/oder ausgeliefert wurden

Excellon verfügte zum Ende des 2. Quartals über Barmittel und marktfähige Wertpapiere in Höhe von 7,1 Millionen $ zum 30. Juni 2021 (31. Dezember 2020 - 10,7 Millionen $).

Fazit: Excellon hat den Schalter umgelegt und gibt nach der COVID-bedingten Verlangsamung wieder wesentlich mehr Geld für Exploration aus. Bald wird es erste Bohrergebnisse geben, die im besten Fall wieder neue Phantasie in die Aktie bringen könnten. Wir freuen uns auf die kommenden Ergebnisse und auf das kommende Ressourcenwachstum .



Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Excellon Resources halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen, was den Kurs der Aktien von Excellon Resources beeinflussen könnte. Zudem besteht ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag zwischen Excellon Resources und der GOLDINVEST Consulting GmbH, womit ein weiterer Interessenkonflikt gegeben ist, da Excellon Resources die GOLDINVEST Consulting GmbH entgeltlich für die Berichterstattung zu Excellon Resources entlohnt. 30.07.2021 - Autor: Goldinvest

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.