Kalamazoo Resources: Von Gold umgeben

Wenn Minenlegende Eric Sprott bei einem Explorer einsteigt, dann ist dies sicherlich kein schlechtes Zeichen. Wenn dann auch noch die australische Zeitung „The Australian“ dieses Unternehmen als eine von 50 Investmentideen für 2020 auswählt, dann sollte man aufmerksam werden. Und wenn genau dieses Unternehmen dann auch noch Liegenschaften in der Nähe von prosperierenden Arealen hat, dann sollte man einen sehr genauen Blick auf diese Company werfen.

Um das Geheimnis zu lüften: All dies trifft auf den australischen Goldexplorer Kalamazoo Resources (WKN A2PTCL / ASX KZR) zu.

Der so gelobte Explorer arbeitet derzeit verstärkt am Goldprojekt The Sisters in der Region Pilbara in Westaustralien. In dieser tiefen Provinz steht aktuell vor allem die Wohler Shear im Fokus. Hier will man einen 14 Kilometer langen Korridor genauer unter die Lupe nehmen. Geplant sind zunächst geochemische Bodenuntersuchungen. Im Juniquartal sollen die Arbeiten beginnen. Mehr als 2.800 Proben sollen auf einer Fläche von rund 45 Quadratkilometern entnommen und in der Folge analysiert werden.

Wohler Shear sollte Bergbauexperten ein Begriff sein. Diese Zone zweigt von einem Komplex ab, der schon von De Grey bekannt ist. Hier liegt auch Hemi, die jüngste Entdeckung von De Grey, welche die Goldwelt zuletzt entzückt hat.

Bei den Untersuchungsmethoden orientiert sich Kalamazoo an De Grey. Die Arbeiten erfolgen mit der modernsten Ultrafine+TM-Analyse. Man bemüht dabei ebenfalls die Fähigkeiten von CSIRO (Commonwealth Scientific and Industrial Research Organisation). Dies ist die staatliche Behörde Australiens für wissenschaftliche und industrielle Forschung. Mit CSIRO arbeitet Kalamazoo auch bei anderen Projekten zusammen. Jetzt wird diese Kooperation erweitert.

Luke Reinehr, Chairman und CEO von Kalamazoo, ist über diese Zusammenarbeit erfreut: „Wir haben das Goldprojekt The Sisters immer als geologisch und strategisch sehr höffig angesehen, und dies wurde durch De Greys jüngste und nahe gelegene spektakuläre Goldentdeckung in Hemi weiter verstärkt. Da das Goldprojekt The Sisters zentral liegt und an Projekte von De Grey, Mark Creasys Coziron Resources und der an der TSX notierten Novo Resources Corp. angrenzt, war die Gelegenheit verlockend, unsere Exploration mittels einer erneuten Zusammenarbeit mit dem CSIRO zu avancieren.“

Coziron bearbeitet ein Gebiet westlich von The Sisters. Auf deren Goldprojekt Croydon Top gab es kürzlich auch interessante Funde. Bei einer Bohrung kamen über 8 Meter 10,2 Gramm Gold/Tonne zu Tage. Diese umfasste einen Abschnitt von einem Meter mit 66,1 Gramm Gold/Tonne.

Wie sehr Kalamazoo auf das Gebiet setzt, zeigt ein weiteres Detail. Man hat kürzlich eine weitere Explorationslizenz beantragt, so dass man insgesamt 250 Quadratkilometer erforschen kann.

Dass es auf The Sisters Gold gibt, haben frühere Arbeiten nachgewiesen. In 2017 fand man eine Goldanomalie über 3 Kilometer an der Wohler Shear. Nicht nur darauf wird Kalamazoo nun aufbauen.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der EcoGraf Limited halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen. Darüber hinaus besteht zwischen EcoGraf Limited und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Vertragsverhältnis, das beinhaltet, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH über EcoGraf Limited berichtet. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.
03.04.2020 - Autor: Goldinvest

4investors Exklusiv:

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.