Advantage Lithium: Jetzt kann es losgehen!

Angesichts der kürzlich gemeldeten Verdopplung der Ressourcen – laut dem jüngsten Update gibt es auf Cauchari-Projekt von Advantage Lithium (TSXV AAL / WKN A2AQ6C) 1,8 Milliarden Kubikmeter Sole mit einer durchschnittlichen Konzentration von 476 mg/l Lithium, was 4,8 Millionen Tonnen LCE in den Kategorien „measured“ und „indicated“ entspricht. Hinzu kommen weitere 600 Millionen Kubikmeter Sole mit im Schnitt 473 mg/l Lithium, was umgerechnet 1,5 Millionen Tonnen LCE entspricht, die als „inferred“ eingestuft werden – will das Unternehmen zunächst in einer Vormachbarkeitsstudie verschiedene Alternativen zur Schaffung zusätzlicher Werte im Vergleich zur vorläufigen Wirtschaftlichkeitsuntersuchung (PEA) prüfen. Ein entscheidendes Ergebnis der neuen Studie wird die Kalkulation einer Reserve sein, die, gestützt durch einen Wirtschaftlichkeitsanalyse, die Durchführbarkeit des Projekts demonstrieren soll.

Nun hat Advantage sich entschieden, für die Erstellung dieser PFS (Pre-Feasibility Study) auf die Experten von WorleyParsons Chile zu setzen, sodass die Arbeiten endgültig beginnen können. Gleichzeitig wird das Unternehmen mit den Hydrogeologieexperten von FloSolutions an der Erstellung eines dynamischen Grundwassermodells arbeiten. Mit diesem Modell wird man eine Reihe von Produktionsszenarien simulieren, die auf der neuen Ressourcenschätzung beruhen. Das sind entscheidende Daten für die PFS, die die erste Kalkulation einer Reserve, einen Ausbringungsplan und die Bestimmung der optimalen Projektgröße erlauben soll.

Wie Callum Gran, Interims CEO von Advantage, vor Kurzem erläuterte, werde man angesichts der signifikanten Steigerung der Cauchari-Ressourcen, bevor man eine volle Machbarkeitsstudie angeht, erst einmal alle positiven Produktionsalternativen, die dem Unternehmen nun offen stünden, prüfen. Die Vormachbarkeitsstudie solle den optimalen Entwicklungsweg, basierend auf der gründlichen Bewertung aller Produktions- und Verarbeitungsoptionen, aufzeigen. Gleichzeitig werde die Studie eine Reservenschätzung und eine Wirtschaftlichkeitsanalyse mit einer Genauigkeit von +/-25% liefern, die auf realistischem wirtschaftlichem und ingenieurstechnischem Input basiere, so Herr Callum weiter. Er zeigte sich zudem zuversichtlich, dass die abgeschlossene Vormachbarkeitsstudie Advantage eine solide Basis für die andauernden Gespräche mit potenziellen strategischen Partnern liefern werde.

In der Studie werden Produktionsszenarien mit einer Kapazität von bis zu 30.000 Tonnen Lithiumprodukt pro Jahr bewertet und auch die Herstellung von Lithiumhydroxid wird untersucht. Advantage geht davon aus, dass man im dritten Quartal dieses Jahres die Ergebnisse der PFS präsentieren kann.

Advantage hatte zwar ursprünglich geplant, direkt zur Erstellung einer bankfähigen Machbarkeitsstudie überzugehen. Die Planänderung ist aber offensichtlich der drastischen Zunahme der Ressourcen von Cauchari geschuldet und wir glauben, dass sich dieser etwas längere Weg angesichts des immer noch schwierigen Marktumfelds des Lithiumsektors langfristig als positiv und richtig herausstellen wird. Wir werden weiter berichten.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen einer dritten Partei, die im Lager der Advantage Lithium steht, und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal die dritte Partei die GOLDINVEST Consulting für die Berichterstattung zu Advantage Lithium entgeltlich entlohnt. Diese Dritte Partei kann Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Advantage Lithium profitieren oder den Kurs beeinflussen. Dies ist/wäre ebenfalls ein eindeutiger Interessenkonflikt.

17.04.2019 - https://twitter.com/goldinvest_de

(Werbung)
2 % Zinsen p.a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF - Jetzt informieren
Neue Behrens-Anleihe
4investors Exklusiv: