mwb fairtrade: Griechenland ist ein Schlüsselfaktor

Die mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG hat nach eigenen Angaben vom Mittwoch im ersten Quartal einen Gewinnanstieg erzielt. Aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit sei ein Überschuss von 0,88 Millionen Euro angefallen nach 0,47 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Unter dem Strich weist mwb fairtrade eine ähnliche Entwicklung aus. „Das anhaltend niedrige Zinsumfeld, insbesondere in Verbindung mit dem angelaufenen Anleiherückkaufprogramm der Europäischen Zentralbank, führte zu einer deutlichen Belebung der Märkte“, heißt es von Seiten des Finanzdienstleisters. Dies habe „ein etwa gleich gutes Provisionsergebnis wie in der Vorjahresperiode“ von 0,59 Millionen Euro gebracht, meldet mwb. Zudem habe man das Handelsergebnis von 2,99 Millionen Euro auf 3,77 Millionen Euro erhöht, so die Gesellschaft.

Einen konkreten Ausblick auf das Gesamtjahr gibt mwb am Mittwoch nicht ab. Man sei vorsichtig optimistisch, heißt es. „Viel wird vom Ausgang der griechischen Verschuldungssituation und der weiteren Konjunkturentwicklung in Europa und den USA abhängen“, so mwb zum Ausblick auf 2015.

Aktienkurs und Chart - mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank: klicken

22.04.2015 - Autor: Michael Barck

Folgt uns auf Google News - hier klicken!

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

4investors Exklusiv:
Weitere Informationen:

Aktie: mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank
WKN: 665610
ISIN: DE0006656101
Unternehmens-Homepage: hier klicken
Branche: Wertpapierhandel
Aktienkurs und Chart - mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank: klicken