VST Building: Neuer Partner bei Tochtergesellschaft

Die Entry Standard notierte VST Building Technologies hat 25 Prozent der Anteile an der Betreibergesellschaft des VST-Produktionswerkes im slowakischen Nitra an die VST Nordic verkauft. Bei dem Käufer der Anteile ist der Konzern aus Leopoldsdorf selbst Minderheitsgesellschafter. Aus dem Verkauf fließen dem Unternehmen 2,625 Millionen Euro zu, heißt es am Dienstag. Mit dem Einstieg des neuen Gesellschafters reagiert man auf die Nachfrage in Schweden.

03.02.2015 - Autor: Michael Barck | Folgt uns auf Google News - hier klicken!

(Werbung)
2 % Zinsen p.a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF - Jetzt informieren
4investors Exklusiv:

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen:

Aktie: VST Building Technologies
WKN: A2PBVH
ISIN: AT0000A25W06
Branche: Technologielösungen für den Hochbau