Verbund: 2014 lief besser als erwartet

Der österreichische Versorger Verbund hat am Donnerstag die Prognosen für das Geschäftsjahr 2014 angehoben. Man erwartet nun für das abgeschlossene Jahr auf EBITDA-Basis einen Gewinn von 800 Millionen Euro nach zuvor 770 Millionen Euro, unter dem Strich soll ein Überschuss von 125 Millionen Euro statt bisher geplanter 85 Millionen Euro angefallen sein. Auf bereinigter Basis soll ein Gewinn von 210 Millionen Euro angefallen sein – 20 Millionen Euro mehr als Verbund bisher in Aussicht gestellt hatte.

Der bereinigte Gewinn ist die Berechnungsgrundlage für die Dividendenausschüttung der Österreicher, die eine Ausschüttungsquote von rund 50 Prozent anpeilen. Hintergrund der besser als erwarteten Zahlen ist vor allem eine überdurchschnittliche überdurchschnittliche Wasserführung in den Wasserkraftwerken des Konzerns.

Die Verbund Aktie notiert am Donnerstagmittag an der Wiener Börse mit 1,49 Prozent im Plus bei 15,99 Euro.

22.01.2015 - Autor: Michael Barck

Folgt uns auf Google News - hier klicken!

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

4investors Exklusiv:
Weitere Informationen:

Aktie: Verbund
WKN: 877738
ISIN: AT0000746409
Branche: Energieversorger