wallstreet:online capital AG: Gewinn bricht ein

Die Entry-Standard-notierte wallstreet:online capital AG hat am Montag Neunmonatszahlen vorgelegt. Der Finanzdienstleister beziffert die Provisionserträge auf 2,56 Millionen Euro nach 3,64 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Vor Zinsen und Steuern ist der Überschuss von 0,48 Millionen Euro auf nur noch 0,02 Millionen Euro eingebrochen, unter dem Strich ist der Gewinn von 0,72 Euro je Aktie auf 0,03 Euro gefallen. Die Berliner führen die Entwicklung auf ein geringeres vermitteltes Fondsvolumen zurück und verweisen auf weitergehende Unsicherheiten:

„Für die Gesellschaft ist die Entwicklung des zukünftigen Produktspektrums aufgrund der nach wie vor vorhandenen Unklarheiten bei der Auslegung des KAGB und der langen Bearbeitungszeiten in den Produkt- und KVG-Zulassungsprozessen aktuell nicht absehbar“.
Die Tage der Aktie der wallstreet:online capital AG an der Börse sind gezählt: Das Unternehmen hat das Delisting der Aktie per 28. November angekündigt – siehe Bericht. Am Montagvormittag notiert das Papier bei 6,999 Euro mit 0,01 Prozent im Minus und damit quasi unverändert.

20.10.2014 - Autor: Michael Barck | Folgt uns auf Google News - hier klicken!

(Werbung)
2 % Zinsen p.a. beim Kauf oder Übertrag von Fonds & ETF - Jetzt informieren
Neue Behrens-Anleihe
4investors Exklusiv:

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen:

Aktie: wallstreet:online capital
WKN: A0HL76
ISIN: DE000A0HL762
Branche: Finanzdienstleistungen / Fondsvermittlung