VST Building Technologies: Anleihe floppt

Wenig Interesse haben Investoren an der Anleihe von VST Building Technologies gezeigt. Die Anleihe hatte ein Volumen von bis zu 15 Millionen Euro. Das Emissionsvolumen beläuft sich nach Ende der Zeichnungsfrist auf brutto 3,5 Millionen Euro. Die Gesellschaft spricht von einem herausfordernden Marktumfeld für Mittelstandsanleihen. CEO Siegried Gassner spricht zugleich von einer wertvollen Unterstützung für die weitere Unternehmensentwicklung. Mit dem frischen Geld wollen die Österreicher ihre Verbindlichkeiten neu strukturieren.

Am dem 2. Oktober kann die Anleihe im Entry Standard in Frankfurt gehandelt werden. Sie ist mit 8,5 Prozent jährlich verzinst. Die Laufzeit beträgt sechs Jahre. Gezeichnet haben fast zu gleichen Teilen institutionelle Anleger und Privatinvestoren.

01.10.2013 - Autor: Johannes Stoffels | Folgt uns auf Google News - hier klicken!


Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen:

Aktie: VST Building Technologies
WKN: A2PBVH
ISIN: AT0000A25W06
Branche: Technologielösungen für den Hochbau