Deutsche Telekom: Endgültige Entscheidung vertagt

29.07.2019, 11:16 - Autor: Johannes Stoffels ... auf Twitter

Das US-Justizministerium genehmigt die Fusion von T-Mobile US und Sprint unter Auflagen. Es gibt aber Klagen gegen diese Entscheidung, eine endgültige Entscheidung dürfte somit nicht vor Oktober vorliegen. Die Aussichten auf einen Erfolg sind dennoch klar angestiegen. Das Synergiepotenzial dürfte bei bis zu 43 Milliarden Dollar liegen.

Die Analysten der DZ Bank bestätigen nach dieser Entwicklung die Kaufempfehlung für die Aktien der Deutschen Telekom. Das Kursziel für die Papiere der Telekom liegt weiter bei 17,40 Euro.

An ihren Schätzungen nehmen die Experten keine Änderungen vor. Für 2019 rechnen sie bei der Telekom weiter mit einem Gewinn je Aktie von 0,98 Euro. 2020 soll der Gewinn je Aktie auf 1,08 Euro ansteigen.

Die Aktien der Deutschen Telekom gewinnen am Morgen 2,9 Prozent auf 15,282 Euro.

Auf einem Blick - Chart und News: Deutsche Telekom


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen:

Nachrichten und Informationen zur Deutsche Telekom-Aktie

4investors-News

09.08.2019 - Deutsche Telekom: Mehr Gegenwind
08.08.2019 - Deutsche Telekom: Alle sind zufrieden
08.08.2019 - Deutsche Telekom: Fusion kann weitere Kursimpulse auslösen
08.08.2019 - Deutsche Telekom: „Ziele für das Gesamtjahr fest im Blick”
06.08.2019 - Deutsche Telekom: Gewinnerwartungen werden angepasst

DGAP-News

29.04.2018 - DGAP-Adhoc: Deutsche Telekom AG: T-Mobile, US Inc. und Sprint Corp. wollen im Wege eines ...