Nanogate kümmert sich um Kaffeemaschinen

Nanogate erhält im Bereich der Haushaltsgeräte einen neuen Auftrag. Dieser hat eine Laufzeit von fünf Jahren, das Auftragsvolumen liegt bei mehr als 10 Millionen Euro. Auftraggeber ist ein Hersteller von Kaffeemaschinen, der nicht explizit genannt wird.

Ab dem dritten Quartal wird Nanogate dem Kunden Komponenten für seine Kaffeemaschinen liefern. Nanogate setzt dabei die Chromersatztechnologie ein.

Nanogate CEO-Ralf Zastrau sieht bei Haushaltsgeräten eine starke Nachfrage nach metallisierten Kunststoffen: „Mit dem neuen Millionen-Auftrag untermauern wir unsere starke Stellung in diesem Markt und steigern wie angekündigt unser Industriegeschäft überdurchschnittlich.“

Aktienkurs und Chart - Nanogate: klicken

14.06.2019 - Autor: Johannes Stoffels | Folgt uns auf Google News - hier klicken!

(Werbung)
Wertpapierdepot: Top-Konditionen oder fester Ansprechpartner? Warum oder?!
4investors Exklusiv:

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen:

Aktie: Nanogate
WKN: A0JKHC
ISIN: DE000A0JKHC9
Aktienindex: Scale
Unternehmens-Homepage: hier klicken
Branche: Nanotechnologie
Aktienkurs und Chart - Nanogate: klicken